{} }
Zum Inhalt springen

7:0 gegen den JFV Nordwest: U15 ganz vorne mit dabei

Die U15 hat auch ihre fünfte Pflichtspielbegegnung im Neuen Jahr für sich entschieden. Mit einem deutlichen 7:0-Erfolg gegen den JFV Nordwest bleiben die Kiezkicker in der C-Junioren Regionalliga Nord ganz vorne dabei. Mit Tom Rothe (5.), Felix Blechschmidt (12.), Raphael Dorra (15.), Don Richert (37.), Samed Skrijelj (43.), Hugo Golpon (65.) und Jordan Dammann (67.) trugen sich sieben unterschiedliche Kiezkicker in die Torschützenliste ein. 

FCSP U15 - JFV Nordwest 7:0 (3:0)

C-Junioren Regionalliga Nord

 

In der C-Junioren Regionalliga Nord sind die besten fünf Mannschaften im Moment fast auf Augenhöhe unterwegs und machen die vorderen Plätze unter sich aus. Mittendrin auch unsere U15, die am Sonnabend nachwies, weswegen sie in der laufenden Spielzeit ganz vorne mit dabei ist. Von Beginn an legte die Elf von Cheftrainer Baris Tuncay einen herausragenden Auftritt auf den Kunstrasenplatz am Brummerskamp. In der fünften Minute bescherte eine Einzelaktion von Tom Rothe die Führung, der nach einem Solo abschloss und einnetzte.

Anschließend spielten sich die Boys in Brown in einen regelrechten Rausch. Erst setzte sich Felix Bleschmidt gleich gegen zwei Gegenspieler durch und erzielte den zweiten Treffer (12.), dann verwertete Raphael Dorra eine Baafi-Ecke (15.). Die Kiezkicker schalteten zu keinem Zeitpunkt zurück und kamen nach dem Seitenwechsel zu weiteren Treffern. Niklas Gerland bediente zunächst Don Richert, der einen Distanzschuss im Winkel platzierte (37.). Danach setzte der Mittelfeldspieler auch noch Samed Skrijelj in Szene, der das Eins gegen Eins gegen den Nordwest-Keeper für sich entschied (43.). Kurz vor Schluss verwertete Hugo Golpon eine Rothe-Flanke (65.), im Anschluss setzte Jordan Dammann mit einem Tor per Strafstoß den Schlusspunkt (67.).

"Wir haben von der ersten bis zur 70. Minute ein überragendes Spiel gemacht. Der Gegner hat keine Torchance bekommen und bei uns haben sieben unterschiedliche Spieler die Tore gemacht. Da war alles dabei. Ich bin mit der Vorstellung der Jungs heute rundum zufrieden. Jetzt hoffe ich, dass wir mit breiter Brust in der nächsten Woche nach Bremen fahren", lobte Cheftrainer Baris Tuncay die starke Kür seiner Schützlinge.

 

FCSP U15

Rieseler – Dorra, Rothe, Baafi (44. Pietruschka), Gerland (44. Golpon), Hinz, Richert (54. Dammann), Blechschmidt, Skrijelj (54. Vörtmann), E. Aktürk, Appe

Cheftrainer: Baris Tuncay

 

Tore: 1:0 Rothe (5.), 2:0 Blechschmidt (12.), 3:0 Dorra (15.), 4:0 Richert (37.), 5:0 Skrijelj (43.), 6:0 Golpon (65.), 7:0 Dammann (67., FE.)

SR: Paul Emil Jonathan Jonas

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick