Zum Inhalt springen

1:2 in Hannover: U19 verpasst verdienten Lohn

Am Mittwochabend (7.3.) hat sich unsere U19 für einen tollen Auftritt nicht belohnt. Die Kiezkicker waren im Nachholspiel zu Gast bei Hannover 96 und unterlagen den Niedersachsen mit 1:2. Für die Platzherren schnürte Mark Große einen Doppelpack (55., 75.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte U17-Leihgabe Serkan Dursun (68.). 

Eine tolle Leistung zauberte die Elf von Cheftrainer auf den Kunstrasenplatz, doch am Ende fehlte der verdiente Lohn. Bereits in der ersten Halbzeit bewiesen die Boys in Brown über die bessere Spielanlage und kreierten sich die qualitativ hochwertigeren Torchancen. Allerdings scheiterten die St. Paulianer am Aluminium, an der letzten Präzision oder an 96-Schlussmann Kilian Neufeld. Statt einer Gastführung schlugen nach dem Seitenwechsel die Hannoveraner zu: Nach einem Eckball drückte Torjäger Mark Große das Leder aus kurzer Distanz über die Linie (55.).

In einer ansehnlichen Begegnung in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost gaben sich die Kiezkicker nicht auf und verdienten sich den Ausgleich. Die Braun-Weißen kombinierten sich hervorragend in die Gefahrenzone und schließlich nutzte Serkan Dursun den unentschlossenen Klärungsversuch der gegnerischen Hintermannschaft zum Ausgleich (68.). Kurz darauf kassierte allerdings Jakob Münzner die Ampelkarte (72.) und die noch vorhandene Unordnung nutzte Große, um zielgenau ins Netz abzuschließen (75.). Die St. Paulianer bewiesen eine tolle Moral und kamen weiterhin zu Torchancen, doch mussten schweren Herzens drei Punkte in Hannover lassen.

Cheftrainer Remi Elert: „Das war ein richtig gutes Spiel von uns, in dem meine Mannschaft eine tolle Moral gezeigt hat. Die Zuschauer haben sicherlich eine tolle Partie gesehen, in der wir klare Vorteile in der Ballzirkulation und bei den Torchancen hatten. Trotz der Niederlage können wir stolz auf unsere Leistung sein, weil alle super gekämpft haben. Leider nehmen wir trotz dieser Leistung nicht das gewünschte Ergebnis mit nach Hause.“

 

FCSP U19

Heim – Wieckhoff, Münzner, Meißner, Loubongo-M`Boungou (80. Nogueira da Silva), Nadj, Becker, Schütt (89. Lenz), Frahm, Kuyucu, Seiffert (65. Dursun)

Cheftrainer: Remi Elert

 

Tore: 1:0 Große (55.), 1:1 Dursun (68.), 2:1 Große (75.)

Gelb-Rote Karte: Münzner (72.)

SR: Christoph Rübe

Zuschauer: 100

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin