{} }
Zum Inhalt springen

Der letzte Showdown: U19 empfängt im DFB-Pokal-Viertelfinale Leipzig

Für unsere U19 steht am Sonnabend (15.12.) das letzte Highlight des Jahres 2018 auf dem Programm. Die Kiezkicker treffen um 11 Uhr im Viertelfinale des DFB-Pokal der Junioren am Brummerskamp auf Leipzig. Das Duell mit den Sachsen findet in seiner dritten und letzten Auflage in der laufenden Saison seinen finalen Showdown.

Mit Leizpig fing alles an. Dieser unglaubliche Lauf. Denn der 4:2-Auftaktsieg gegen die Sachsen im August war mehr als nur ein kleines Hoch für unsere U19. Anschließend bestätigten die St. Paulianer ihre enorme Qualität. Ob in der ersten Reihe oder in der Breite, nach Vorsprung oder nach Rückstand - zu Saisonbeginn war die Elf von Cheftrainer Timo Schultz nicht aufzuhalten. Auch die beiden aufeinanderfolgenden Niederlagen gegen Hannover 96 (0:2) und den VfL Wolfsburg (1:4) dämpften die Euphorie nicht. Deswegen überwintern die Braun-Weißen komplett verdient an der Tabellenspitze der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost.

Ein sportliches Highlight hat der Terminkalender 2018 aber doch noch für unser Nachwuchsteam. Nach den Siegen beim FSV Frankfurt (3:2) und bei Ligakonkurrent Hertha BSC (3:0) erreichten die Kiezkicker das Viertelfinale des DFB-Junioren-Vereinspokals. Wieder heißt der Gegner Leipzig. In der Vorwoche entscheiden die Boys in Brown auch das zweite Ligaspiel für sich, genau sieben Tage vorm finalen Showdown. "Dass wir dort in Unterzahl gewonnen haben, spricht für die unglaubliche Mentalität meiner Mannschaft", freute sich Coach Schultz nach der Partie. Nachdem Moritz Frahm die Ampelkarte gesehen hatte (78.), erzielte der eingewechselte Serkan Dursun nach ansehnlicher Vorarbeit von Mert Kuyucu das 1:0-Siegtor (83.).

Deswegen erwarten die Boys in Brown ihren Rivalen auch mit einer ordentlichen Portion Wut im Bauch zum finalen Showdown im gefühlten Dauer-Duell. Beide Mannschaften kennen sich natürlich bestens und respektieren sich auf sportlicher Ebene. Auf dem Platz können sich die Zuschauer auf einen packenden Pokal-Fight freuen. "Wir wollen unsere Kräfte nochmal bündeln und alles investieren", betont Schultz, der hinzufügt: "Der Pokal hat immer seine eigenen Gesetze – das wird ein 50:50-Spiel."

Ihr wollt unsere U19 unterstützen? Der FC St. Pauli setzt dank der Unterstützung der AFM und Partner ok,-, der als 'Sponsor of the day' rund ums Spiel kostenlos Energydrinks verteilen wird, vom Millerntor ein Bus-Shuttle ein. Hier findet Ihr alle Infos: KLICK!

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's