{} }
Zum Inhalt springen

U23 vor dem „kleinen Derby“: Kiezkicker brauchen mehr Licht als Schatten

Derbytime unter Flutlicht! Unsere U23 lädt am Dienstagabend (29.10., 18:30 Uhr) den Nachwuchs des Hamburger SV ins Edmund-Plambeck-Stadion. Mit dem "kleinen Derby" startet für die Kiezkicker ein Heimspielmarathon, den sie für sich nutzen wollen.

 

Irgendwie fand der Ball den Weg ins Tor. Robin Meißner krönte die U23 vor fast auf den Tag genau einem Jahr zum letzten Sieg im Duell mit dem Stadtrivalen aus dem Volkspark (1:0). Ein kleines Déjà-vu. Denn damals wie heute wird im Edmund-Plambeck-Stadion auf einem kühlen Oktoberabend das Flutlicht angehen. Auch wenn Meißner immer noch zum Kader gehört, werden die Protagonisten auf dem Feld größtenteils andere sein. Insbesondere bei den Kiezkicker gehören zahlreiche Spieler des 2000er Jahrgangs zur Stammformation.

Die Vorfreude und Anspannung bei den Boys in Brown vor der Begegnung sind selbsterklärend. "Egal ob in der U23, U19 oder tiefer – ein Derby ist immer etwas Besonderes", sagt Cheftrainer Joachim Philipkowski, der dutzendfach Duell mit dem Stadtrivalen auf braun-weißer Seite coachte. "Da brauchst Du immer Charakter und Mentalität."

Gleichzeitig ist das "kleine Derby" auch der Start in einen regelrechten Heim-Marathon. Die nächsten sechs Pflichtspiele der U23 finden alle im Edmund-Plambeck-Stadion, auch wenn die St. Paulianer im Duell mit Eintracht Norderstedt (1.12.) nicht über das Heimrecht verfügen. "Schon auf dem Papier sieht man, dass wir hier einen Vorteil haben", sagt Philipkowski. "Wir wollen die Spiele nutzen, um so viele Punkte wie möglich zu machen. Dafür gibt es aber keine Garantie."

Da die Begegnung mit den "Rothosen" der nachgeholte 2. Spieltag ist, wollen die Braun-Weißen das Bonusspiel nutzen, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Die Elf von Gästetrainer Hannes Drews ist zuletzt auf den Geschmack gekommen und fuhr gegen Norderstedt (2:0) und Altona (3:0) bereits zwei Derbysiege ein. "Sie sind gut drauf", weiß Philipkowski. "Wir sind in einer Phase, in der wir viel Licht und Schatten haben. Wir werden auf das Spiel aber gut vorbereitet sein."

 

Auf Elbkick.TV wird das Spiel am Mittwochabend ab 18:25 Uhr live übertragen: KLICK!

 

_____

 

SV Werder Bremen (3.) – FCSP U15 (5.)

C-Junioren Regionalliga Nord

Do., 31.10., 14 Uhr / Platz 14 (Franz-Böhmert-Str. 7, 28205 Bremen)

 

Zum ersten Mal in der laufenden Saison befindet sich die U15 in einem kleinen Formtief. Beim 0:0 gegen den SC Vorwärts Wacker bekamen die St. Paulianer den Ball nicht in den gegnerischen Kasten, beim 0:1 gegen Hannover 96 fanden die Braun-Weißen nicht in ihr Spiel, doch im Derby gegen die "Rothosen" (0:2) zeigten die Kiezkicker eine engagierte und gute Leistung. Daran müssen die Boys in Brown am Donnerstagnachmittag in Bremen anknüpfen, um nach den drei sieglosen Spielen einen Achtungserfolg beim Meisterschaftsanwärter zu landen.

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick