Zum Inhalt springen

U23 will auch beim TSV Havelse bestehen

Zum zwölften Spieltag der Regionalliga Nord steht für unsere U23 eine Auswärtsreise auf dem Programm. Die Kiezkicker sind am Sonntagnachmittag (15.10., 14 Uhr) beim TSV Havelse im Wilhelm-Langrehr-Stadion zu Gast. Mit einem Dreier wollen die Boys in Brown ihr Polster auf die Abstiegsplätze erneut vergrößern.

Die Braun-Weißen erfüllen ihre Aufgabe bislang äußerst souverän, sodass nach zehn Ligaspielen bereits vier Siege und drei Unentschieden auf dem Punktekonto der St. Paulianer notiert sind. Nach fast einem Drittel der Saison belegen die Kiezkicker einen respektablen achten Tabellenplatz und haben einen Vorsprung von acht Zählern auf die Abstiegsränge. Die Elf von Cheftrainer Joachim Philipkowski möchte diesen Lauf natürlich fortsetzen und den Klassenerhalt so früh wie möglich sichern.

„Wir wollen das Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen den VfB Lübeck mitnehmen“, erklärte Philipkowski. Denn in ihrem letzten Ligaspiel gegen den Aufstiegsaspiranten gelang den Boys in Brown durch einen Last-Minute-Treffer von Jan-Marc Schneider ein wichtiger 2:1-Erfolg. Außerdem haben sich die Braun-Weißen in der bisherigen Regionalliga-Saison mit allen Mannschaften duelliert, die vor ihnen in der Tabelle stehen und somit einem äußerst anspruchsvollen Startprogramm getrotzt.

Der TSV Havelse steht in der laufenden Spielzeit bislang hinter unseren Kiezkickern. Im ausgeglichenen Tabellenmittelfeld der Nordstaffel liegen die Niedersachsen derzeit auf dem 13. Platz. Der TSV präsentierte in den Vorjahren stets heimstark und hat auch in der laufenden Saison wieder acht seiner zwölf Punkte im heimischen Wilhelm-Langrehr-Stadion eingefahren. Die Elf von Christian Benbennek braucht somit den Heimdreier, um den Anschluss an die Konkurrenz zu halten und an alte Erfolge anzuknüpfen.

Dementsprechend müssen die Niedersachsen das Heft in die Hand nehmen und dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Die Kiezkicker können also aus einer kompakten Grundordnung heraus agieren und in ihr brandgefährliches Umschaltspiel kommen. Mit dabei könnte auch Kerim Carolus sein, der bis zum Sommer für die U21 der Rothosen aufgelaufen und zuletzt vereinslos war und nun bei den Braun-Weißen einen Vertrag bis zum Saisonende erhielt. Am Sonntagnachmittag wollen die Boys in Brown mit einer geschlossenen Teamleistung drei Zähler erbeuten.

 

(ms)

Foto: Thorsten Ruhlig

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-