{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

U23 vor Fans gegen Teutonia - U19 im DFB-Pokal der Junioren - U15 lädt zum Derby

+++ U23 will gegen Teutonia 05 den ersten Sieg einfahren +++ U19 im DFB-Pokal der Junioren in Hannover zu Gast +++ U17 reist zum "Spitzenspiel" nach Chemnitz +++ U16 zu Gast in Heeslingen +++ U15 lädt die "Rothosen" zum Derby +++ 

FCSP U23 (10.) - FC Teutonia 05 Ottensen (4.)

Regionalliga Nord Staffel Nord

So., 29.8., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochsenzoller Straße 58, 22848 Norderstedt)

 

Ein Doppelschlag, der Kräfte freisetzen kann. Nachdem die Braun-Weißen 263 Minuten auf ihren ersten Saisontreffer warten mussten, hatte das Warten auf den Zweiten nach weniger als 120 Sekunden ein Ende. Die Tore von Serkan Dursun (83.) und Aurel Loubongo (85.) sicherten der U23 noch den ersten Zähler der Saison, beim 2:2-Unentschieden gegen Eintracht Norderstedt hatten die St. Paulianer noch mit 0:2 in Rückstand gelegen. "Mit den Toren ist eine Last von uns gefallen", erklärt Torschütze Dursun. "Ich hoffe, dass wir so weitermachen."

Es war ein anderer Spirit, mit dem die Jungs nach dem Spiel aus ihrem Kreis auseinander gingen. Den Applaus ihrer Verwandten, Freund*innen und Fans hatte sich die junge Mannschaft allemal verdient. Dass die Kiezkicker im Heimspiel gegen Teutonia 05 nun ihren ersten Dreier nachlegen können, ist auch die Hoffnung von Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Wir wollen die Moral aus dem letzten Spiel mitnehmen", betont der Fußball-Lehrer. "Wir wissen, dass Teutonia eine sehr gute Mannschaft hat. Mit unserer jungen Mannschaft ist aber immer was drin, wir wollen wie in den Schlussminuten gegen Norderstedt jetzt über einen längeren Zeitraum hochfahren. Für diese junge Mannschaft ist es sehr wichtig für die Köpfe, dass sie das Gefühl hat, dass zu jedem Zeitpunkt noch was drin ist."

Einen ausführlicheren Vorbericht zu diesem Spiel gibt es am Sonnabend auch in unserer VIVA-Stadionzeitung. 

Erstmals sind auch wieder Zuschauer*innen bei der U23 zugelassen. Für Tickets hier entlang: KLICK!

Niclas Nadj fehlte unserer U23 gegen Norderstedt erkältet, er könnte gegen Teutonia zurück in den Kader stoßen.

Niclas Nadj fehlte unserer U23 gegen Norderstedt erkältet, er könnte gegen Teutonia zurück in den Kader stoßen.

_____

Hannover 96 - FCSP U19

DFB-Pokal der Junioren

Sa., 28.8., 15 Uhr / Eilenriedestadion (Clausewitzstr. 4, 30175 Hannover)

 

Der DFB-Pokal der Junioren ist ein besonderer Modus! Die teilnehmenden Teams können sich teilweise über die Grenzen der verschiedenen Bundesliga-Staffeln untereinander messen. Im Vorjahr bekamen die Kiezkicker bei Bayern München (0:8) zwar eine Lektion erteilt, dennoch war die Reise zum Campus des Deutschen Rekordmeisters eine Reise wert. Um in diesem Jahr auf eine Mannschaft aus einem anderen Teil der Republik zu treffen, müssen die Boys in Brown die erste Runde überstehen. Dort treffen die Braun-Weißen nämlich auf ihren "Klassenkameraden" Hannover 96. Ein Duell, das auch in der Tagesform entschieden wird. 

Mit der Entschlossenheit aus dem Punktgewinn in Leipzig (2:2) will die U19 in Hannover eine Runde im Pokal weiterkommen.

Mit der Entschlossenheit aus dem Punktgewinn in Leipzig (2:2) will die U19 in Hannover eine Runde im Pokal weiterkommen.

_____

Chemnitzer FC (4.) - FCSP U17 (5.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 28.8., 11 Uhr / Sportforum Hauptstadion (Reichenhainer Straße 154, 09125 Chemnitz)

 

Es war ein richtiger Jubelsturm, den der 2:1-Siegtreffer gegen Hansa Rostock bei unserer U17 entfachte. Mit viel Selbstvertrauen fahren die St. Paulianer zu ihrem Bundesliga-Auswärtsspiel mit Übernachtung. Da die Chemnitzer ihre ersten beiden Spiele ebenfalls für sich entschieden haben, erwartet die Kiezkicker ein kleines Spitzenspiel. "Alle Mannschaften in der Liga haben eine gute Grundordnung und defensive Struktur", erklärt Cheftrainer Benny Hoose die vielen engen Ergebnisse in der Nord-Staffel der B-Junioren Bundesliga. "Ich gehe auch in Chemnitz wieder von einem engen Spiel aus, das auf Augenhöhe sein wird. Der Gegner hat gefährliche Momente im Umschaltspiel, auf die wir uns einstellen müssen, gleichzeitig müssen wir mutig mit dem Ball agieren. Es kommt darauf an, dass jeder fokussiert bei sich und der Aufgabe bleibt."

Spitzenspiel in Chemnitz! Die U17 nach zwei Startsiegen in Chemnitz gefordert.

Spitzenspiel in Chemnitz! Die U17 nach zwei Startsiegen in Chemnitz gefordert.

_____

JFV A/O/B/H/H U17 (1.) - FCSP U16 (8.)

B-Junioren Regionalliga Nord Staffel Nord

Sa., 28.8., 16 Uhr / A-Platz Heeslingen (Burgsteg 14, 27404 Heeslingen)

 

Die U16, die zum Ligastart dem Niendorfer TSV mit 1:2 unterlag, erwartet in Heeslingen keine einfache Aufgabe, denn der JFV A/O/B/H/H ist mit einem 5:1-Kantersieg eindrucksvoll in die Regionalliga-Saison gestartet und hat sich die Tabellenführung gekrallt. "Ich kann über den Gegner noch nicht viel sagen, sie haben aber mit dem Auftaktsieg ein Ausrufezeichen gesetzt", sagt Cheftrainer Max Janta. "Das Spiel wird auf dem Rasen sicherlich einen besonderen Charakter haben. Der Gegner wird stark sein und oben mitspielen. Ich habe bei meinen Jungs unter der Woche schon eine Unzufriedenheit über das Ergebnis vom Niendorf-Spiel gespürt. Sie haben Gas gegeben und werden mit vollem Elan in das Spiel reingehen."

_____

FCSP U15 (1.) - Hamburger SV (2.)

C-Junioren Regionalliga Nord Staffel Nord

Sa., 28.8., 15 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Derbytime! Schon am zweiten Spieltag trifft die U15 auf den Stadtrivalen aus dem Volkspark. Beide Kontrahenten sind mit einem Sieg in die Spielzeit gestartet und duellieren sich um die Tabellenführung. "Die Jungs haben eine gute Trainingswoche hinter sich und sind hochmotiviert", sagt Cheftrainer Thorben Sahs. "Wir haben Bock auf das Spiel an sich, auch wenn wir den Gegner noch nicht zu 100 Prozent einschätzen können. Das Derby ist immer etwas Besonderes, weil man eben nicht alles vorausplanen kann. Es sind immer sehr spannende und intensive Duelle."

 

(ms)

Foto: FC St. Pauli / Marius Jendrzej

Anzeige

Congstar
DIIY