{} }
Zum Inhalt springen

U23 mit viel Selbstvertrauen gegen Werder – U17 mit offener Rechnung im Stadtderby

+++ U23 mit Selbstvertrauen gegen Werder +++ U19 zu Gast in Leipzig +++ U17 will offene Rechnung im Derby begleichen +++ U16 trifft auf Schlusslicht Kronshagen +++ U15 will "gutes Gefühl" mitnehmen +++

 

 

FCSP U23 (13.) – Werder Bremen U23 (7.)

Regionalliga Nord

So., 24.11., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochenszoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

Vor dem spielfreien Wochenende hat die U23 eine gute Serie begonnen, die sie auch im Heimspiel gegen Werder Bremen II fortführen möchte. "Ich erwarte, dass die Jungs die Leistung aus den Spielen bestätigen, aus denen wir sieben Punkte geholt haben", sagt Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Wir wollen das Spiel gegen einen guten, jungen Gegner genauso angehen wie zuletzt und vielleicht hält die Serie nochmal an. Das wäre natürlich super."

Im Hinspiel erkämpften sich die Kiezkicker ein 2:2-Unentschieden auf Platz 11, für die St. Paulianer wäre sogar die volle Punktausbeute drin gewesen. "Wir müssen uns nicht verstecken und können uns dafür das letzte Spiel vor Augen ziehen, wo wir sehr gut waren und zwei Punkte liegengelassen haben", sagt Philipkowski, der hinzufügt: "Ich denke, dass die Jungs mit vollem Selbstvertrauen reingehen werden. Wir wollen das Spiel gewinnen."

Das Hinspiel gegen Werder II endete mit 2:2-Unentschieden: Damals verpasste die U23 mit einer ihrer besten Saisonleistungen einen Dreier.

Das Hinspiel gegen Werder II endete mit 2:2-Unentschieden: Damals verpasste die U23 mit einer ihrer besten Saisonleistungen einen Dreier.

_____

Leipzig (9.) – FCSP U19 (7.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 23.11., 12 Uhr / Trainingszentrum Leipzig (Cottaweg 7, 04177 Leipzig)

 

Die U19 ist bei einer der Top-Mannschaften der Liga zu Gast, die durch ihre hohe Belastung, u.a. wegen der Youth League, tabellarisch noch hinter ihren Erwartungen zurückliegt. Die St. Paulianer treten die Reise nach Sachsen gut vorbereitet an. "Wir haben das Derby abgehakt und freuen uns auf Leipzig. Es ist immer etwas Besonderes, auf ihrer Anlage zu spielen, was uns auch motiviert", sagt Cheftrainer Timo Schultz. "Sie hatten viele Englische Wochen vor unserem Spiel, aber auch Zeit, um sich auf uns vorzubereiten. Wir wollen uns aber auch mit den Besten messen und haben gegen Leipzig eigentlich immer gut ausgesehen. Davon gehe ich auch jetzt am Wochenende aus."

Der Blick geht nach oben: Franklin Weber, Maximilian Schütt & Co. wollen in Leipzig gewinnen

Der Blick geht nach oben: Franklin Weber, Maximilian Schütt & Co. wollen in Leipzig gewinnen

_____

FCSP U17 (10.) – Hamburger SV (1.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 23.11., 11 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Mit einer starken Vorstellung beim 2:2 gegen den VfL Wolfsburg hatte sich die U17 zuletzt in die Länderspielpause verabschiedet. Schon vor der Begegnung notierte Cheftrainer Malte Schlichtkrull einen positiven Spirit innerhalb seiner Mannschaft, die seine Schützlinge nun auch mit ins Derby nehmen wollen. Bei der 1:3-Niederlage im Hinspiel beherrschten die Kiezkicker den ersten Durchgang gegen die "Rothosen", die mittlerweile die Tabelle der B-Junioren Bundesliga anführen. "Wir hätten mit zwei Toren in Führung gehen müssen, geraten stattdessen in Rückstand und sind ein wenig auseinandergebrochen", erinnert sich Schlichtkrull an das erste Duell mit dem Stadtrivalen aus dem Volkspark. "Ich gehe aber davon aus, dass uns das nicht noch einmal passieren wird."

HINWEIS: Wenn der Platz am Königskinderweg nicht bespielbar sein sollte, könnte die Partie kurzfristig an den Brummerskamp verlegt werden.

Marius Mohr und seine Teamkollegen dominierten den ersten Durchgang im Hinspiel gegen den Tabellenführer, doch mussten sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

Marius Mohr und seine Teamkollegen dominierten den ersten Durchgang im Hinspiel gegen den Tabellenführer, doch mussten sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

_____

FCSP U16 (5.) – TSV Kronshagen U17 (14.)

B-Junioren Regionalliga Nord

So., 24.11., 12 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Der U16 bleibt nicht viel Zeit, um einen Haken hinter die 2:6-Derbyniederlage gegen die "Rothosen" vom Mittwochabend zu machen. Denn schon am Sonntag steht gegen Tabellenschlusslicht Kronshagen die nächste Aufgabe an, bei der die Kiezkicker ihren siebten Saisonsieg einfahren wollen. "In der Offensive müssen wir genauso weiterspielen – nur die Tore machen", sagt Cheftrainer Benjamin Olde. "In der Defensive müssen wir, vor allem nach Standardsituationen, stabiler sein – dann sind wir guter Dinge."

_____

Holstein Kiel (12.) – FCSP U15 (6.)

C-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 23.11., 15 Uhr / Citti Fussball Park (Steenbeker Weg 150, 24106 Kiel)

 

Der 4:3-Erfolg bei Eintracht Braunschweig sorgte für Erleichterung bei der U15, die zuvor einige Partien auf einen Sieg und einen eigenen Treffer gewartet hatte. "Wir können das gute Gefühl, das wir uns wiedergeholt haben, daraus mitnehmen", sagt Cheftrainer Benny Hoose. "Wir nehmen uns ein ruhigeres, zielstrebigeres Spiel in der Organisation mit dem Ball nach vorne vor. Kiel hat zuletzt enge Spiele gehabt und ist schwer einzuschätzen. Sie sind auf jeden Fall ein Gegner, der uns alles abverlangen wird."

Hungrig auf weitere Tore: Maximilian Addai, Samir Amiri und Ruben Kolbusa (v.l.n.r.) wollen in Kiel nachlegen. Foto: Marius Jendrzej

Hungrig auf weitere Tore: Maximilian Addai, Samir Amiri und Ruben Kolbusa (v.l.n.r.) wollen in Kiel nachlegen. Foto: Marius Jendrzej

(ms)

Foto: FC St. Pauli / Marius Jendrzej

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick