{} }
Zum Inhalt springen

Flutlichtspiel in Rehden: U23 vor richtungsweisender Begegnung

Die Profis befinden sich zwar in der Länderspielpause, doch dafür steht für unsere U23 in der Regionalliga Nord ein richtungsweisendes Spiel auf dem Programm. Am Freitagabend (22.3., 19 Uhr) geht’s für die Kiezkicker zum Flutlichtspiel an die Waldsportstätten zum BSV Schwarz-Weiß Rehden. Ein Sechs-Punkte-Spiel.

 

Langsam nähert sich die Regionalliga Nord wieder ihrer spannenden Phase. Die Befürchtung, dass 40 Punkte am Ende nicht für den Klassenerhalt reichen könnten, scheint sich auch in diesem Jahr wieder zu bewahrheiten. Außerdem wurde der Spielmodus in dieser Saison leicht abgewandelt, weswegen im Regelfall neben drei Absteigern auch noch der Viertletzte in einer Relegation gegen den Zweitplatzierten der Oberliga Niedersachsen um den Ligaverbleib kämpfen muss. Alle Rechenspiele stehen nach wie vor in einer direkten Abhängigkeit zu den Absteigern aus der 3. Liga und dem Abschneiden des Regionalliga-Meisters in der Aufstiegsrelegation gegen sein Pendant aus der Südstaffel.

Um auf der sicheren Seite zu sein, kommt es für die Kiezkicker also nur auf Zählbares an. Nach einer guten Vorstellung bei der 0:1-Niederlage gegen die Zweitauswahl von Hannover 96 wollten die Boys in Brown bereits in der Vorwoche gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder mit Punkten nachlegen. Nachdem die Begegnung witterungsbedingt abgesagt werden musste, gilt es für die St. Paulianer die volle Konzentration mit nach Rehden zu nehmen. Ein gutes Omen: Die Braun-Weißen haben die letzten drei Aufeinandertreffen mit den Niedersachsen allesamt für sich entschieden und sind sogar seit fünf Spielen ungeschlagen.

Die Rehdener haben sich in den letzten beiden Jahren hingegen als Überlebenskünstler der Regionalliga Nord etabliert. Nachdem die Schwarz-Weißen in der Saison 2016/17 vom Aufstiegskrimi des SV Meppen profitierten, verhalf ihnen im vergangenen Jahr der Zwangsabstieg der Braunschweiger U23 zum Klassenerhalt. In dieser Spielzeit möchte sich Cheftrainer Benedetto Muzzicato, der im September 2017 den Platz auf dem Trainerstuhl übernahm, mit dem Ligaverbleib aus eigener Kraft verabschieden. Muzzicato sucht für die kommende Spielzeit eine ambitioniertere Aufgabe und strebt den Lehrgang zur Fußballlehrer-Lizenz an.

In der aktuellen Form, in der sich die Niedersachsen befinden, sind sie auf einem sehr guten Weg, dieses Ziel zu erreichen. Immerhin gewann Rehden fünf seiner vergangenen sechs Ligaspiele und kletterte dadurch auf den elften Tabellenplatz. Im letzten Duell mit den Kiezkickern hatten unsere Jungs allerdings das bessere Ende für sich gepachtet. Nach einem Konter in der 88. Minute chippte Dario Kovacic das Leder über den grätschenden Verteidiger zum 1:0-Erfolg in die Maschen. Daran möchte die Elf von Cheftrainer Joachim Philipkowski (13.) anknüpfen, um nach dem Sechs-Punkte-Spiel in der Tabelle vor dem direkten Konkurrenten (11.) zu stehen.  

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin