{} }
Zum Inhalt springen

Keine Tore in Rehden: U23 nimmt Punkt mit ans Millerntor

Am 27. Spieltag der Regionalliga Nord musste sich unsere U23 mit einer Punkteteilung begnügen. Beim Auswärtsspiel beim BSV Schwarz-Weiß Rehden trennten sich die Kiezkicker mit 0:0-Unentschieden. Kurz vor der Pause bot sich Sirlord Conteh die beste Möglichkeit auf den Siegtreffer (43.).

Nach dem gestrigen Testspiel unserer Profis gegen den dänischen Erstligisten Vejle BK (1:0) standen unserem U23-Trainerteam um Chefcoach Joachim Philipkowski mit Korbinian Müller, Luis Coordes und Brian Koglin drei Spieler aus dem Profikader zur Verfügung. Ansonsten traten die St. Paulianer mit einer sehr flexiblen Aufstellung auf und probierten über Sturmspitze Sirlord Conteh mit seinem schwer zu verteidigendem Tempo ins Umschaltspiel zu finden.

Auf dem Feld war der Begegnung von Beginn an ihre Bedeutung anzumerken, sodass sich beide Kontrahenten in den Zweikämpfen nichts schenkten. Insgesamt verfügten die Boys in Brown über leichte Vorteile und waren das spielbestimmende Team. Zwar tauchte auch Rehden ein paar Mal gefährlich vor dem braun-weißen Kasten auf, doch die besten Gelegenheiten der ersten 45 Minuten sicherten sich kurz vor dem Pausenpfiff unsere Jungs. Erst wurde S. Conteh im letzten Moment an der Strafraumkante am Abschluss gehindert (42.) und nur eine Zeigerumdrehung später verfehlte der Torjäger aus spitzem Winkel sieben Meter vor BSV-Schlussmann Sygo um Haaresbreite (43.).

Nach dem Seitenwechsel erarbeiteten sich die Schwarz-Weißen ein leichtes Chancenplus. Müller musste zwei Mal zu packen, doch hielt seinen Kasten vorerst sauber (52., 64.). Gleichzeitig wurden die Boys in Brown immer wieder durch schnelle Gegenstöße gefährlich. Deswegen wechselten die Braun-Weißen auch offensiv und brachten Christian Conteh und Dario Kovacic. Die Braun-Weißen zeigten sich zwar sichtlich bemüht, doch tauchten nicht mehr so gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf wie noch im ersten Durchgang. Deswegen blieb es unterm Strich beim torlosen Remis.

"Ich bin insgesamt zufrieden mit unserem Auftritt. Wir hätten uns in der Endphase der ersten Halbzeit belohnen müssen. Kurz vor der Pause muss der Ball bei der Konterchance einfach rein. Im zweiten Durchgang war es dann etwas gedreht und wir haben ein paar Mal Glück gehabt. Die Zuschauer haben ein rassiges Spiel gesehen, das 0:0 geht in Ordnung und ist gerecht", resümierte Cheftrainer Joachim Philipkowski.

 

BSV Schwarz-Weiß Rehden

Sygo – Lewald, Canzian da Silva, Aloi, Nadaner, Ivicic, Menga, Yamada, Becker, Kalinowski, Fouley

Cheftrainer: Benedetto Muzzicato

 

FCSP U23

Müller – Otto, Hofmann, Koglin – Deichmann, Lee, Bektic, Viet – Bräuning (64. C. Conteh), Keßner (64. Kovacic) – S. Conteh (77. Fernandes)

Cheftrainer: Joachim Philipkowski

 

Tore: -

Gelbe Karten: Aloi / Hoffmann, Bektic

SR: Theodor Potiyenko

 

(ms)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin