{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Heimspiel-Auftakt für die U23: Kiezkicker empfangen Drochtersen/Assel

In der Regionalliga Nord steht die erste Englische Woche vor der Tür. Weil die laufende Spielzeit wieder in einem eingleisigen Modus ausgetragen wird, erwartet alle Mannschaften ein straffes Programm. Unsere U23 trifft dafür am Mittwochabend (18.8., 18:30 Uhr) im Edmund-Plambeck-Stadion auf die SV Drochtersen/Assel.

Bei der 0:2-Niederlage in Bremen zeigten die Kiezkicker in Ansätzen, über welche Qualitäten sie verfügen. Im Schlussdrittel fehlte den Braun-Weißen jedoch die Durchschlagskraft, um mit dem Anschlusstreffer für Spannung zu sorgen. „Wir sind optimistisch, dass wir die Qualität in der Englischen Woche steigern können", sagt Cheftrainer Elard Ostermann. "Wir wollen vielleicht etwas geduldiger spielen als in Bremen und müssen häufiger zum Torabschluss kommen."

Die SV Drochtersen/Assel hat im Sommer einen kleinen Umbruch hinter sich und mit Frithjof Hansen einem sehr jungen Cheftrainer das Vertrauen geschenkt. Der 26-Jährige, der Vorgänger Lars Jagemann assistiert hatte, legt mit seiner Spielidee den Fokus auf Ballbesitz und aggressives Gegenpressing, was von seinen Schützlingen um die Ex-St. Paulianer Dennis Rosin, Marcell Sobotta und Liam Giwah eine hohe Laufbereitschaft fordert.

Nach dem Pokal-Aus gegen Drittligist VfL Osnabrück (0:2) und den verlorenen Ligastart gegen den SSV Jeddeloh II (2:3) reisen die Kehdinger mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge (4:2 bei Bremen II, 3:1 gegen Norderstedt) an. "Sie sind eine körperlich sehr starke Mannschaft, die weiß, wie sie junge Mannschaften bespielen muss", erklärt Coach Ostermann. "Wir wollen aber unser Spiel durchdrücken und freuen uns auf den bevorstehenden Heimspiel-Doppelpack."

Hier findet Ihr Ticket-Infos!

 

(ms)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY