{} }
Zum Inhalt springen

Den Blutkrebs besiegen - DKMS-Registrierungsaktion vor dem Test gegen Bremen

Alle 15 Minuten wird in Deutschland die Diagnose Blutkrebs gestellt. Der FC St. Pauli will helfen, diese Krankheit zu besiegen, und ruft beim Testspiel gegen Werder Bremen am Freitagabend (11.10., 18:30 Uhr) zu einer DKMS-Registrierung im Millerntor-Stadion auf.

Die Diagnose Blutkrebs ist für die betroffene Person und deren Freunde und Familie niederschmetternd. Häufig trifft es Kinder und Jugendliche. In vielen Fällen ist die Stammzellspende die einzige Möglichkeit, wieder gesund zu werden. Nur ein Drittel der Betroffenen findet innerhalb der Familie eine passende Spende. Die anderen sind dringend auf Menschen angewiesen, die als potenzielle Spender*innen registriert sind.

Aufgeschreckt durch einen aktuellen Fall im engen Umfeld möchte der FC St. Pauli auf die Wichtigkeit der Registrierung hinweisen und führt gemeinsam mit der DKMS am Freitag (11.10.) von 16 bis 18 Uhr in der Südtribüne des Millerntor-Stadions eine Registrierungsaktion durch.

Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein!

Zur Registrierung werden nur Abstriche der Wangenschleimhaut benötigt. Die Prozedur dauert weniger als zehn Minuten. Registrieren lassen können sich gesunde Personen im Alter von 17 bis 55 Jahren.

Nähere Informationen zu gesundheitlichen Ausschlusskriterien, zur Registrierung und zur Stammzellspende sind auf www.dkms.de zu finden.

Neben der Registrierung als Spender*in selbst, sind auch Geldspenden eine große Hilfe für die DKMS, da daraus die Kosten für die Registrierung (35 Euro pro Person) gedeckt werden.

Wichtig: Der Zugang zur Registrierungsaktion ist barrierefrei und ohne Ticket für das Spiel möglich!

 

(nc)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick