{} }
Zum Inhalt springen

Tolle Spendensumme und ganz viel Spaß: Golfturnier ein voller Erfolg

Nachdem das Charity-Golfturnier des FC St. Pauli im Vorjahr Corona-bedingt nicht stattfinden konnte, wurden am Mittwoch (8.9.) auf Gut Kaden bei der bereits achten Auflage des von Aufsichtsratsmitglied Dr. Philippe Niebuhr organisierten Turniers wieder Bälle abgeschlagen und eingelocht. Höchst erfreulich dabei: Im Rahmen des Turniers kam eine Spendensumme von gut 30.000 Euro zusammen, das Geld kommt KIEZHELDEN und damit sozialen Projekten zugute.

Nach mehr als zwei Jahren Pause war es endlich wieder so weit: Das Charity-Golfturnier des FC St. Pauli konnte, unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen, wieder stattfinden. Mehr als 80 Teilnehmer*innen machten sich auf den Weg nach Alveslohe, um vor den Toren Hamburgs auf Gut Kaden den Golfschläger zu schwingen und mehr als fünf Stunden lang ein 18-Loch-Spaßturnier zu spielen. Für das leibliche Wohl sorgten Fische Schmidt mit leckeren Fischfrikadellen oder auch Sushi sowie das FCSP-Museum mit leckeren Weinen.

Auf dem perfekt vorbereiteten Grün auf Gut Kaden schwangen nicht nur Sponsoren und Partner des Vereins den Golfschläger, sondern auch einige aktuelle und ehemalige Kiezkicker. So waren nicht nur Kapitän Philipp Ziereis und Torjäger Guido Burgstaller, sondern auch Ex-Kiezkicker Philipp Heerwagen, Florian Lechner und Jan-Philipp Kalla dabei.

Auch Cheftrainer Timo Schultz war vor Ort und lobte das Golfturnier. "Es ist eine überragende Veranstaltung, die wahnsinnig viel Spaß gemacht hat. Es ist viel Geld für den guten Zweck zusammengekommen. Da haben die Verantwortlichen und die Sponsoren etwas ganz Tolles auf die Beine gestellt", so Schulle, der sich schon auf das dann bereits 9. Charity-Golfturnier im kommenden Jahr freut. "Wenn es wieder stattfindet, bin ich gerne dabei. Vielleicht kann ich bis dahin auch noch an meinem Handicap arbeiten. Das besteht aktuell vor allem darin, den Ball zu treffen", so unser Cheftrainer mit einem Augenzwinkern.

Nachdem Schulle und alle anderen Teilnehmer*innen die 18 Löcher gespielt hatten, fand im Clubhaus noch eine gemeinsame Abendveranstaltung statt. Hier richteten Natascha Clasen (Koordinatorin CSR / Stadtteil und soziale Projekte), unsere beiden Vizepräsidenten Jochen Winand und Carsten Höltkemeyer, Coach Timo Schultz und Organisator Dr. Philippe Niebuhr einige Worte an alle Teilnehmer*innen. Letzterer blickte sehr zufrieden auf das Golfturnier zurück. "Es war ein sehr gelungener Tag und auch ein gelungener Abend. Am Ende ist eine Spendensumme von gut 30.000 Euro für KIEZHELDEN zusammengekommen. Eine tolle Summe! An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Sponsoren und Unterstützer*innen bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine solch hohe Spendensumme zusammenkommt."

Turnier-Organisator Dr. Philippe Niebuhr und Cheftrainer Timo Schultz bei der Abendveranstaltung.

Turnier-Organisator Dr. Philippe Niebuhr (li.) hatte allen Grund, sich über ein gelungenes Turnier zu freuen. Das hatte nicht nur Cheftrainer Timo Schultz (re.) viel Spaß gemacht.

Ein besonderer Dank gilt dabei den beiden Hauptsponsoren Robert C. Spies und Peter Merck!

Aber auch allen weiteren Sponsoren und Unterstützern gilt es, ein Dank auszusprechen: barclaycard, budni, Vartan.Rocks, Raithel Gruppe, NWC, Groth Gruppe, Golf House, Dierkes & Partner, Fische Schmidt, CleanCar und Kreft Gerüstbau.

 

(hb)

Fotos: Peter Böhmer

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick