{} }
Zum Inhalt springen

Bis 2023: Emil Frey Küstengarage wird neuer Partner des FC St. Pauli

Der FC St. Pauli kann für die kommenden beiden Spielzeiten einen neuen Partner an Bord begrüßen. Die Emil Frey Küstengarage, in Norddeutschland mit insgesamt neun Autohäusern vertreten, steigt beim Verein auf der Ebene "Kiezkönig" ein.

Sehr direkt profitieren der Lizenzbereich sowie die Geschäftsstelle des Kiezclubs vom attraktiven Fahrzeugportfolio des Automobilhändlers und können sich dabei auf vollumfänglichen Service verlassen. Zudem wird die Emil Frey Küstengarage künftig Kunden und Partner im eigenen Séparée bei Heimspielen begrüßen und es sind verschiedene Marketing-Aktivitäten geplant.

Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb beim FC St. Pauli: "Eine komfortable und umfassende Lösung im Bereich Fuhrpark ist für uns elementar. Mit der Küstengarage haben wir ab sofort einen regional verankerten Partner an Bord, der durch und durch serviceorientiert ist und uns deshalb genau das bietet."

Emil Frey Küstengaragen Geschäftsführer Peter Krusche und Geschäftsleiter Vertrieb Marcel Colmenero freuen sich auf die langfristige Partnerschaft. Krusche betont: "Der FC St. Pauli steht wie wahrscheinlich kein zweiter deutscher Verein für Nahbarkeit und Bodenständigkeit, einen passenderen Partner könnte es für die Küstengarage wahrscheinlich nicht geben."

Zum Kerngeschäft der Emil Frey Küstengarage gehören neben dem Vertrieb der Marken Volkswagen, Seat, Cupra, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge ebenfalls der Kundenservice sowie ein umfangreiches Mietwagenangebot. Das Dienstleistungsangebot wird durch ein Karosserie- und Lackierzentrum ergänzt.

Als Profi in Sachen Mobilität findet die Küstengarage individuelle Lösungen vom Privatwagen bis zu umfangreichen Fuhrparkkonzepten.

 

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick