Zum Inhalt springen

FC St. Pauli TV: Stimmen vor dem Spiel in Aue

Das Erzgebirge ist für die Kiezkicker fast schon traditionell kein gutes Pflaster. Nur einmal konnte der FC St. Pauli bislang beim FC Erzgebirge Aue gewinnen und dieser Sieg aus der Saison 2013/14 liegt auch schon eine ganze Weile zurück. In den folgenden Duellen behielten die Veilchen vor eigenem Publikum stets die Oberhand. Wir sprachen mit Johannes Flum und Christopher Buchtmann darüber, wie die Kiezkicker diese Serie am Sonntag (16.9.) beenden wollen.

Die oberste Priorität sieht Flum nach zwölf Gegentreffern in den vergangenen drei Pflichtspielen darin, zu einer funktionierenden Defensive zurückzukehren: "Mit einer guten Verteidigung gewinnst du Spiele. Wir können nicht jedes Mal drei oder vier Tore schießen und genauso viele bekommen. Dann wird es sehr schwierig. Insofern sollten wir großen Wert auf die Defensivarbeit legen."

Dafür wurde in der Länderspielpause viel an den Grundtugenden gearbeitet, wie Buchtmann zu berichten weiß: "Wir haben viel Zweikämpfe trainiert, haben viel 4-gegen-4, 2-gegen-2 gespielt. Wir brauchen wieder unsere Stabilität. Die Null muss stehen." Zudem entdeckte der Mittelfeldspieler in den Medien noch eine zusätzliche Motivation: "Ich habe gelesen, dass wir für sie angeblich der perfekte Gegner sind. Der Ansporn ist natürlich zu beweisen, dass wir das nicht sind."

Die kompletten Stimmen vor der Partie gibt es wie immer im Video bei FC St. Pauli TV!

 

(hbü)

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin