{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

U23 will den Lauf gegen TSV Havelse fortsetzen

An diesem Sonntag (3.3., 14 Uhr) empfängt unsere U23 den TSV Havelse im Edmund-Plambeck-Stadion. Mit einer Serie von fünf aufeinanderfolgenden Siegen strebt das Team von Cheftrainer Elard Ostermann nach einem weiteren Erfolg und will den Lauf gegen die Niedersachsen fortsetzen.

Das nächste Heimspiel steht vor der Tür und unsere U23 empfängt am Sonntag den TSV Havelse. Das Hinspiel im September endete mit einem 1:1-Unentschieden, bei welchem Max Marie in einer ereignisreichen Anfangsphase bereits nach 24 Minuten den Ausgleichstreffer markierte. 

Der TSV Havelse steht mit 29 Punkten nach 20 absolvierten Spieltagen auf dem zehnten Tabellenplatz der Regionalliga Nord. Im Vergleich dazu haben unsere Kiezkicker nach 22 Pflichtspielen drei Punkte mehr gesammelt und belegen den achten Platz. Nach einem durchwachsenen Saisonstart hat sich der ehemalige Drittligist stabilisiert und Abstand zum Tabellenkeller gewonnen. Und die Niedersachsen reisen mit dem Selbstvertrauen des jüngsten Erfolgserlebnis an. Denn in der vorherigen Begegnung sicherten sich die Rot-Weißen einen 1:0-Sieg gegen den Eimsbütteler TV. Der erst 19-jährige Irichad Behrens erzielte direkt nach der Halbzeit den entscheidenden Treffer. 

Aber auch die Kiezkicker gehen mit breiter Brust ins bevorstehende Duell. Die Erfolgswelle unserer Boys in Brown ebbte auch an der Küste in Kiel nicht ab. Mit 3:2 schlugen sie den Aufsteiger Kilia. Insgesamt konnten die jungen Kiezkicker die letzten fünf Pflichtspiele allesamt für sich entscheiden, womit sie 15 von 15 möglichen Punkten einfuhren! Seit Ende November ist das Team von Elard Ostermann ungeschlagen. Und im Idealfall schaffen es die Jungs, diese Siegesserie am Sonntag weiter auszubauen. Die U23 strebt auch gegen den TSV Havelse einen weiteren Dreier an. „Es macht einfach unfassbar Spaß, mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Wir haben ein wenig gebraucht, aber jetzt verstehen wir uns auf dem Rasen einfach sehr gut und hatten auch das nötige Glück. Und das mussten wir uns auch erstmal erarbeiten und genau das zeichnet uns gerade aus“, betont Kapitän Julian Ulbricht im Vorfeld der Partie:

„Wir haben uns in der Vergangenheit immer schwer getan gegen Havelse, das ist eine sehr kampfstarke Mannschaft. Sie sind immer gut organisiert mit einem sehr gefährlichem Umschaltspiel. Wir wollen an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und unsere gute Serie aufrechterhalten“, blickt auch Cheftrainer Elard Ostermann auf das Heimspiel. 

 

(lj)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar