{} }
Zum Inhalt springen

Beachvolleyball: Erfolgreiche Hamburger Meisterschaften für den FC St. Pauli

Die Beachvolleyballer des FC St. Pauli verteidigen am vergangenen Wochenende zwei Meistertitel im Sand und kapern reichlich weitere Medaillen bei den Hamburger Jugendmeisterschaften. Unbestrittener König des Wochenendes ist Malte Höppner (15): Mit den Meistertiteln U17 und U18 vertritt der er den FC St. Pauli bei den Deutschen Meisterschaften in Magdeburg und Haltern - an seiner Seite die Co-Champions Fabian Richter (U18) und Moritz Camp (U17).


Von Setzlistenplatz 1 starteten Malte und Fabian am Sonnabend in die U18-Meisterschaft und schmetterten sich durch die Vorrunde. Bereits im ersten Spiel besiegten sie richtungsweisend ihre Vereinskollegen Tim Sevecke und Max Nissen. In zwei Sätzen gelang es den Titelträgern des Vorjahres nicht, den Spielfluss von Malte und Fabian zu brechen. Ohne Satzverlust erreichten die braun-weißen das Finale und trafen dort auf weitere Sand-Paulianer: Moritz Hauschild und Moritz Camp. Am Ende siegte Angriff gegen Verteidigung, doch Malte und Fabian waren nach zehnstündigem Wettkampf zu erschöpft für ausgelassene Jubeltänze. Es besteht die Hoffnung, dass nicht nur die Meister, sondern auch die Vize-Meister vom FCSP an den Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Magdeburg teilnehmen können.

Am Sonntag traten Malte Höppner und Moritz Camp den anderen Teams als Favoriten entgegen. Platz 1 und 2 der Herren-Rangliste des Hamburger Volleyball-Verbands gegen die eigene Erwartungshaltung. Wieder führte der Weg ins Halbfinale über die Vorjahresmeister Tim Sevecke und Max Nissen (ebenfalls beide FC St. Pauli) und erneut siegte Malte mit Partner. Im Halbfinale mussten Malte und Moritz unerwartet hart arbeiten, weil Moritz Hauschild mit Partner viel Gutes gelang. Mit einer Extraportion Willen und dominantem Spiel gelang der Einzug ins ersehnte Finale der Hamburger Meisterschaft U17. Auf der anderen Netzseite stand mit Fabian Richter und Partner eine große Herausforderung. Fabian gelang es die ersten Ballwechsel des Spiels eindrucksvoll zu gewinnen, doch umso humorloser konterten Malte und Moritz. Mit 15:6 und 15:10 endete das Finale und ein goldenes Wochenende für Malte Höppner. Bis zu den Deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Haltern, können M&M das Zusammenspiel weiter verbessern, um Platz 21 aus dem Vorjahr zu übertreffen.

Bei den am Sonnabend parallel ausgetragenen Hamburger Meisterschaften U16 erspielten Benedict Hoffmann und Carlo Brüser eine weitere Medaille: Silber für den FC St. Pauli. Bei den zeitgleich ausgetragenen Deutschen Meisterschaften U20 männlich in Dresden landeten sich die FCSP-Athleten Justin Jezierski und Leonard Lindloff auf Platz 13.

„Großartige Erfolge für die junge Abteilung“, freut sich Jugendkoordinator Oliver Camp. „Mit Malte, Fabian und Moritz wurden diejenigen Hamburger Meister, die in den letzten beiden Monaten konstant hohen Einsatz gezeigt haben: Viel Training und viele Turniere. Weiter so! Erneut zwei Titel für den FCSP zu gewinnen ist grandios und das Ergebnis der zielgerichteten Jugendförderung." Im nächsten Sommer plant die Abteilung Beachvolleyball den Durchbruch bei allen Geschlechtern und möchte auch bei den Mädchen erfolgreich sein.

Wer rund um die Beachvolleyball-Weltmeisterschaften den Spaß im Sand ausprobieren will, findet beim FC St. Pauli ein passendes Angebot. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren ist jeden Dienstag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Stadtpark (Linnering) ein offenes Training. Alle sind willkommen!

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's