Zum Inhalt springen

Team Euro All Stars gewinnt Masters 2017 - unsere Blindenfußballer im Finale knapp geschlagen

Am Sonnabend (16.9.) und Sonntag (17.9.) haben unsere Blindenfußball zum bereits zehntem Mal ihr Blindenfußball Masters "Keep your mind wide open" ausgetragen. Auf der BZBS-Anlage am Borgweg unterlagen unsere frisch gebackenen Deutschen Meister im Finale dem Team Euro All Stars knapp mit 0:1.

Nur eine Woche nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft (3:2 nach 6-Meter-Schießen gegen Marburg) empfingen unsere Blindenfußballer bei ihrem Masters nationale und internationale Spitzenmannschaften. Für unsere Kiezkicker hätte es am Sonnabend (16.9.) in der Vorrunde nicht besser laufen können, nach dem 2:1-Auftaktsieg (Tore: Paul Ruge, Rasmus Narjes) gegen den griechischen Verein Asamea Keravnos besiegten sie zudem den italienischen Club AC Marche mit 2:0, ehe sie sich durch das 1:0 (Tor: Rasmus Narjes) gegen 5-a-side Anderlecht den Gruppensieg sicherten.

Am zweiten Turniertag trafen die Braun-Weißen im Halbfinale dann auf den tschechischen Vertreter Avoy Brno, der hinter dem mit englischen und deutschen Nationalspielern besetzten Team Euro All Stars Platz zwei in der Gruppe B erreicht hatte. Unser Team zeigte eine ganz starke Leistung und besiegte Brno deutlich mit 5:0. Jonathan Tönsing erzielte vier Treffer, Serdal Celebi setzte mit seinem Treffer zum 5:0 den Schlusspunkt. Im zweiten Semifinale setzte sich das Team Euro All Stars deutlich mit 5:1 gegen Keravnos durch.

Das Finale des zehnten Masters lautete somit: FCSP vs. Team Euro All Stars. Beide Mannschaften lieferten sich am Borgweg ein enges Match, ein einziger Treffer des englischen Mittelstürmers entschied die Partie zugunsten der All Stars entscheiden. Wenngleich es nicht zum Turniersieg gereicht hatte, lieferten unsere Blindenfußballer tolle Spiele ab. Gekrönt hatte sich das Team von Trainer Wolf Schmidt ja bereits in der Vorwoche mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Die Platzierungen beim Masters 2017:

1. Team Euro All Stars
2. FC St. Pauli
3. Avoy Brno
4. Asamea Keravnos
5. AC Marche
6. SF Blau-Gelb Blista Marburg
7. Borussia Dortmund / 5-a-side Anderlecht

 

(hb)

Fotos: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-