{} }
Zum Inhalt springen

Trotz 0:2-Niederlage: U16 beendet erfolgreiche Saison

Die U16 des FC St. Pauli hat ihre Saison in der B-Junioren Regionalliga Nord auf dem siebten Tabellenplatz beendet. Am 26. und letzten Spieltag unterlag die Elf von Cheftrainer Malte Schlichtkrull allerdings dem Eimsbütteler TV mit 0:2, der durch die Tore von Alperen Dede (25.) und Dominik Akyol (44.) in die Relegation zum Aufstieg in die Bundesliga zieht. Für die Kiezkicker geht dennoch eine erfolgreiche Saison zu Ende.

Für den Eimsbütteler TV ging es im Vorfeld natürlich noch um deutlich mehr, als für die Braun-Weißen. Immerhin war mit einem Sieg für die Hausherren noch die Qualifikation für die Relegation um den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost möglich. Auf der anderen Seite hatten die Boys in Brown ihre Saisonziele schon erreicht und konnten in der Folge deutlich befreiter aufspielen. Dementsprechend fanden die St. Paulianer auch sehr gut in die Begegnung, doch scheiterten am Aluminium und an der eigenen Chancenverwertung, um in Führung zu gehen. 

Die Eimsbütteler bewiesen allerdings, dass sie mit dem Druck umgehen konnten und erzielten durch Alperen Dede (25.) und Dominik Akyol (44.) jeweils aus zwei Standardsituationen resultierend die entscheidenden Treffer zum 2:0-Erfolg. In der Schlussphase gaben die Boys in Brown zwar nochmal alles, doch es gelang ihnen erneut nicht ihre aussichtsreichen Chancen in eine Torausbeute umzumünzen. In der kommenden Woche (Sa., 17.6., 14 Uhr) schließen die Braun-Weißen ihre Saison mit dem Pokalfinale gegen Eintracht Norerstedt ab. 

Cheftrainer Malte Schlichtkrull: "Wir sind eigentlich richtig gut in die Partie reingekommen, doch haben es versäumt unsere Möglichkeiten zu nutzen. Die Gegentore waren nach Standardsituationen absolut vermeidbar, sodass für uns deutlich mehr drin gewesen wäre. Natürlich ging es für den ETV um deutlich mehr, wodurch es in der Schlussphase nochmal richtig heiß wurde, weil wir einige gute Gelegenheiten hatten. Meine Jungs haben sich in dieser Spielzeit prima entwickelt und jetzt wollen wir mit einem Pokalsieg noch das i-Tüpfelchen auf das Jahr setzen." 

 

FCSP U16

Graefe – Pichelmann, Oelkers, Weber, Philipp, Sortehaug (56. Polat), Rieckmann (21. Dieckmann), Kneller, Loubongo-M`Boungou, Bornemann, Flach

Cheftrainer: Malte Schlichtkrull

 

Tore: 1:0 Dede (25.), 2:0 Akyol (44.)

SR: Furkan Vardar

 

(ms)

Foto: Jan Weymar

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick