{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Viel Spaß beim Fußball-Darts & Fokus auf Torschüsse und Standards

Mit erneut zwei Einheiten ging's für unsere Kiezkicker am Freitag (28.8.) im Trainingslager in Herzlake weiter. Nach vier Einheiten an den vergangenen Tagen freuten sich die Boys in Brown am Vormittag über ein Fußball-Darts-Turnier, das Daniel-Kofi Kyereh, Christian Viet und Leon Flach für sich entscheiden konnten. Am Nachmittag ging's dann aber raus auf den Platz, hier legte das Trainerteam den Fokus auf Torschüsse und Standardsituationen.

Nicht dass es auf dem Platz zuletzt keinen Spaß gemacht hätte, aber diese Nachricht nahmen unsere Kiezkicker mit viel Freude entgegen. Nach dem Frühstück teilte unsere Trainerteam der Mannschaft mit, dass der Traininsplatz am Vormittag unangetastet bleiben würde und es stattdessen für ein Fußball-Darts-Turnier in die Hotel-eigene Tennishalle geht. Eine willkommene Abwechslung mit Wettkampfcharakter.

In zehn Team á jeweils drei Spieler oder Trainer starteten die Braun-Weißen ins Turnier, in der Vorrunde duellierten sich je fünf Teams in einer Gruppe, die jeweils besten zwei Teams sollten dann um den Einzug ins Finale spielen. Jeder Spieler konnte sich aussuchen, ob er den Ball per Dropkick oder von einem kleinen Hütchen aus auf die 5x5 Meter große Dartscheibe schießt. Am treffsichersten präsentierten sich in der Gruppenphase die Teams Himmelmann-Buballa-Zalazar, Kyereh-Viet-Flach, Aremu-Brodersen-Zander und Coordes-Dursun-Senger.

Im Finale standen sich dann die Teams Himmelmann-Buballa-Zalazar und Kyereh-Viet-Flach gegenüber. Neuzugang Daniel-Kofi Kyereh sowie die beiden Youngster Christian Viet und Leon Flach zielten am Ende genauer und ließen sich als Turniersieger feiern. Herzlichen Glückwunsch!

Zurück im Hotel ging's in die Dusche und dann zum gemeinsamen Mittagessen. Nach der gewohnten Mittagspause blieb der Hotel-eigene Trainingsplatz auch am Nachmittag verwaist, weil die zweite Einheit des Tages im Hasetalstadion des VfL Herzlake über die Bühne gehen sollte. Lediglich Finn Ole Becker war nicht der dabei, der Mittelfeldspieler blieb im Hotel und absolvierte eine individuelle Einheit.

Alle anderen Kiezkicker waren aber dabei und diese sorgten nach dem Aufwärmen dafür, dass Robin Himmelmann, Dennis Smarsch und Svend Brodersen bei verschiedenen Torschussübungen richtig was zu tun bekamen. Ebenfalls im Fokus der letzten Einheit vor dem morgigen Testspiel gegen den SV Werder Bremen standen etliche Standardsituation, ehe der gesamte Platz dann noch mal für ein Abschlussspiel im 11-gegen-11 genutzt wurde.

Nach knapp 90 Minuten war die zweite Einheit des Tages dann geschafft und es ging die gut vier Kilometer zurück zum Mannschaftshotel.

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick