{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Haspa Pay wird offizieller Payment-Partner beim FC St. Pauli

Haspa Pay, der Zahlungsdienst der Hamburger Sparkasse, ist jetzt offizieller Payment-Partner des FC St. Pauli. Bereits seit dem Saisonstart im Sommer 2023 läuft das bargeldlose Bezahlen erfolgreich in allen Kiosken des Millerntor-Stadions. Nun folgt die Business-Partnerschaft von Haspa Pay mit dem Status „Kapitän“. Denn ab dem Frühjahr wird Haspa Pay dafür sorgen, dass die Fans auch in den beiden Fanshops am Millerntor und auf der Reeperbahn, im neuen Online-Shop sowie an den Merch-Ständen im und vor dem Stadion bequem und schnell bargeldlos bezahlen können. Demnach haben zukünftig die Fans des FCSP die Möglichkeit einfach mit Karte, Smartphone oder Smartwatch zu bezahlen, statt nach Bargeld kramen zu müssen.

„Wir freuen uns sehr, dass sich der FC St. Pauli für Haspa Pay als starken Partner für das Payment entschieden hat. Dies ist ein weiterer Schritt um die Digitalisierung des Bezahlens in der Metropolregion Hamburg voranzubringen“, sagt Birte Quitt, Vorstandsmitglied der Hamburger Sparkasse. „Wir stehen beide für Tradition, Regionalität, Nachhaltigkeit, gesellschaftliches Engagement, Mut und Innovation. Deshalb passen wir nicht nur beim Thema Geld und Zahlungsverkehr gut zusammen.“

Auch der FC St. Pauli möchte mit der Kooperation eine deutliche Reduzierung des Bargeldverkehrs erreichen. „Kaum jemand hat Vorstellungen davon, wie viel Aufwand im Hintergrund nötig ist, um so viele Bargeldzahlungen bewältigen zu können“, erklärt Wilken Engelbracht, Geschäftsleiter Wirtschaft beim FC St. Pauli. „Beim Einkaufen zahlen heute immer mehr Leute bargeldlos. Das ist inzwischen selbstverständlich geworden und viele erwarten diesen Service auch bei uns im Stadion. Damit geht die Zahlung schneller und sie ist bequemer für die Fans.“

 

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar