{} }
Zum Inhalt springen

Kevin Lankford verlässt den FC St. Pauli

Ein weiterer Spieler verlässt den FC St. Pauli: Offensivspieler Kevin Lankford wechselt zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Schon in der abgelaufenen Saison spielte Lankford auf Leihbasis beim SVWW. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Kevin Lankford war im Januar 2019 vom 1. FC Heidenheim ans Millerntor gewechselt. Für den FC St. Pauli absolvierte der 22-Jährige insgesamt 22 Pflichtspiele in der Profimannschaft (1 Vorlage) sowie sieben Partien mit der U23 in der Regionalliga Nord (3 Tore, 4 Vorlagen). Im Januar 2021 wechselte Lankford auf Leihbasis nach Wiesbaden, wo er in der Rückrunde in 16 Spielen (2 Tore, 3 Vorlagen) auf dem Rasen stand.

Stimmen zum Wechsel:

Sportchef Andreas Bornemann: "Der Schritt zum SV Wehen Wiesbaden im Januar war für Kevin die richtige Entscheidung. Er hat dort gute Leistungen gezeigt und sich einen Stammplatz erarbeitet. Diese Perspektive hätten wir ihm aufgrund der Konkurrenzsituation in unserem Kader auch in der kommenden Spielzeit nicht bieten können. Insofern ist die Entscheidung für einen Wechsel für alle Seiten sinnvoll."

Kevin Lankford: "Ich habe zwei spannende Jahre beim FC St. Pauli verbracht und mich in dieser Zeit menschlich und fußballerisch weiterentwickelt. Ich habe jetzt mit dem SV Wehen Wiesbaden eine erfolgreiche Rückrunde gespielt und freue mich darüber, diesen Weg mit dem SVWW nun weitergehen zu können. Ich bedanke mich beim gesamten FC St. Pauli und wünsche dem Verein für die kommende Saison alles Gute!"

 

(hbü)

Fotos: Witters / Eibner

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick