{} }
Zum Inhalt springen

Kiezhelden unterstützt Hamburg Leuchtfeuer im Wohnprojekt "Festland"

Selbstbestimmtes Leben für junge Menschen mit chronischer Erkrankung - Mit "Festland" bietet Hamburg Leuchtfeuer ein neues, in Hamburg und Umgebung bisher einmaliges Projekt an: ein gemeinnütziges Wohnprojekt für junge chronisch erkrankte Menschen. In einem 2020 fertiggestellten Haus im Quartier Baakenhafen der HafenCity stehen 27 barrierefreie und rollstuhlgerechte Mietwohnungen zur Verfügung. Die privaten Bereiche werden durch Gemeinschaftsräume und eine Gemeinschaftsküche ergänzt, in denen sich die Bewohner*innen treffen, miteinander sprechen oder an gemeinsamen Aktivitäten teilnehmen können.

"In der aktuellen pandemischen Lagen können wir natürlich noch nicht so viele gemeinsame Aktivitäten anbieten", erläutert Christian Kaiser-Williams, der als zentraler Ansprechpartner für die Bewohner*innen sowie für Nachbar*innen und Dienstleiter*innen fungiert. "Aber die Hausgemeinschaft wächst auch so schon gut zusammen. Das ist toll zu sehen."

Eine starke Hausgemeinschaft ist auch ein wesentliches Ziel des Wohnprojekts und soll – neben professioneller Unterstützung durch externe Assistenz- und Pflegedienste – sicherstellen, dass die Menschen auch dann dortbleiben können, wenn es ihnen irgendwann schlechter geht.

Nils Marger vom Kiezhelden-Spendenbeirat freut sich darauf, "Festland" nach der Pandemie gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Gremiums persönlich zu besuchen: "Das ist ein sehr spannendes Projekt, das Betroffenen mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern Selbstbestimmtheit und Freiräume ermöglicht. Wir freuen uns sehr, hier einen kleinen Beitrag zur Hilfe leisten zu können, und hoffen, auch weiter in enger Verbindung zu bleiben."

Mehr Informationen zu "Festland" und den weiteren Projekten von Hamburg Leuchtfeuer findet Ihr unter www.hamburg-leuchtfeuer.de.

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's