{} }
Zum Inhalt springen

"Erste Möglichkeit, sich zu zeigen" – Kiezkicker mit Test bei Hannover 96

Nach den ersten Trainingseinheiten in der Saisonvorbereitung steht für unsere Boys in Brown am Sonnabend (26.6., 15 Uhr) bei Hannover 96 das erste Testspiel an. Dabei will die Schultz-Elf an die Spielweise in der Rückrunde der vergangenen Saison anknüpfen.

Vier Wochen vor dem Saisonstart mit dem Heimspiel gegen Holstein Kiel bestreiten unsere Kiezkicker das erste von insgesamt fünf Testspielen. Unsere Boys in Brown legen bei Ligakonkurrent Hannover 96 los. Mit dabei werden auch unsere vier Neuzugänge Nikola Vasilj, Jakov Medić, Lars Ritzka und Etienne Amenyido sein. Letzterer erklärte zu Wochenbeginn bereits, dass er als Neuzugang "erst einmal was zeigen müsse". Das hat nicht nur er in den vergangenen Tagen auf dem Trainingsplatz getan, sondern alle anderen Kiezkicker auch.

Im Test gegen die 96er wollen sich die Boys in Brown mit einer guten Leistung auch wieder in den Notizblock von Timo Schultz spielen. "Es ist für die Jungs die erste Möglichkeit, sich zu zeigen. Die Jungs wissen, in welche Richtung es gehen soll. Ich erwarte einen guten ersten Test. Ich erwarte aber auch, dass noch nicht alles funktioniert. Das geht meinem Kollegen aus Hannover aber genauso", so unser Cheftrainer, der alle einsatzfähigen Spieler nach Hannover mitnehmen wird. Der Großteil wird eine Halbzeit spielen, Spieler wie der zum Ende der vergangenen Saison verletzte Sebastian Ohlsson sollen hingegen nur für 20 bis 25 Minuten zum Einsatz kommen.

"Wir haben im letzten Jahr eine gute Basis gelegt, wir wollen aber trotzdem die eine oder andere Schippe drauflegen", betonte Schultz vor der Partie in Hannover und pickte sich mit der Defensivarbeit einen Schwerpunkt in der Vorbereitung heraus: "Im letzten Jahr waren es zu viele Gegentore, auch wenn wir nach dem Winter fünf Mal zu Null gespielt haben." Nichts ändern soll sich hingegen bei der Spielweise des Teams: "Wir wollen unsere Grundtugenden - unsere Wildheit, unsere Aggressivität, unseren Mut und unsere Freude, nach vorne zu spielen - nicht verlieren. Das soll die Mannschaft auch im nächsten Jahr auszeichnen."

__________

Zum Spiel gegen die 96er wird es einen Livestream geben.
Auf unserem YouTube-Kanal könnt Ihr die Partie ab 15 Uhr live verfolgen!

__________

Am Montag (21.6.) und damit drei Tage später als unsere Kiezkicker starteten die 96er mit dem ersten Training in die neue Saison. Während sein neues Team vier Wochen Urlaub hatte, stand Hannovers neuer Cheftrainer Jan Zimmermann am Sonnabend (19.6.) noch für den TSV Havelse an der Seitenlinie und das sehr erfolgreich. Nach dem zweiten 1:0-Sieg gegen den 1. FC Schweinfurt 05 feierte der 41-jährige Zimmermann mit dem TSV zwei Tage vor seinem ersten Training als 96-Coach den Aufstieg in die 3. Liga und damit auch seinen größten Erfolg als Cheftrainer.

Erfolgreicher als in der vergangenen Saison, die Hannover auf Platz 13 beendet hatte, soll es unter Zimmermann laufen. Dafür verpflichteten die 96er nicht nur einen neuen Cheftrainer, sondern auch den defensiven Mittelfeldspieler Sebastian Ernst (SpVgg Greuther Fürth), Flügelspieler Sebastian Stolze (SSV Jahn Regensburg) und Offensivspieler Sebastian Kerk (VfL Osnabrück). Keeper Ron-Robert Zieler (zuletzt 1. FC Köln) und Tim Walbrecht (SV Wehen Wiesbaden) kehrten zudem nach ihren Leihen wieder zurück. Nicht mehr dabei hingegen sind u.a. Genki Haraguchi (1. FC Union Berlin), Timo Hübers (vereinslos), Jaka Bijol (Rückkehr zu ZSKA Moskau) oder auch Kingsley Schindler (Rückkehr zum 1. FC Köln).

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick