{} }
Zum Inhalt springen

Sobiech, Møller Dæhli, Keller & Verlinden verabschiedet

Vor dem letzten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld hat der FC St. Pauli Abwehrspieler Lasse Sobiech, Mittelfeldspieler Mats Møller Dæhli, Abwehrspieler Joël Keller und Flügelspieler Thibaud Verlinden offiziell verabschiedet.

Eine Dreiviertelstunde vor dem Anpfiff der Partie gegen die Arminia wurden Sobiech, Møller Dæhli, Keller und Verlinden auf dem Rasen von Präsident Oke Göttlich, Aufsichtsratsmitglied Roger Hasenbein und Sportchef Uwe Stöver - unter großen Beifall aller FCSP-Fans und aller Teamkollegen - am Sonntagnachmittag (6.5.) gebührend verabschiedet.

Vor allem für Sobiech war es ein emotionaler Moment, fünf Spielzeiten (in der Saison 2011/12 und seit 2014) trug er das braun-weiße Trikot. Bis zum Spiel gegen die Bielefelder absvolerte er insgesamt 133 Pflichtspiele für die Braun-Weißen, dabei gelangen dem zweikampfstarken Innenverteidiger 15 Treffer und vier Vorlagen. Wohin der Abwehrspieler wechseln wird, bleibt abzuwarten.

Der vom SC Freiburg ausgeliehene Møller Dæhli kam in seinen bisherigen 33 Pflichtspielen für unseren FCSP auf zwei Treffer und drei Assists. Wie Sobiech stand der Mittelfeldspieler später in der Startelf gegen die Arminen.

Nach drei Spielzeiten in Braun-Weiß wird Keller den Verein im Sommer verlassen. Der Abwehrspieler kam seit August 2015 auf zehn Einsätze (eine Vorlage) in der 2. Bundesliga, für die U23 bestritt der Schweizer bislang 48 Spiele, dabei gelangen ihm zehn Treffer und sieben Vorlagen.

Verlinden, der in der Winterpause auf Leihbasis vom Premier League Club von Stoke City ans Millerntor gewechselt war, kam in den vergangenen Monaten nicht bei den Profis zum Einsatz, er bestritt zwei Begegnungen für die U23 in der Regionalliga Nord.

Lasse, Mats, Joël und Thibaud, wir wünschen Euch, alles, alles Gute für Eure weitere sportliche und private Zukunft und freuen uns, wenn Ihr auch in Zukunft wieder hin und wieder am Millerntor vorbeischaut!!!

You'll never walk alone!!!

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's