{} }
Zum Inhalt springen

Zweiter Test: Kiezkicker treffen auf Pokalschreck Lotte

Zum Ende der zweiten Trainingswoche trifft der FC St. Pauli in seinem zweiten Vorbereitungsspiel auf die Sportfreunde Lotte. Die für insgesamt 120 Minuten angesetzte Partie gegen den Pokalschreck der Vorsaison wird am Sonnabend (1.7.) um 15:30 Uhr auf der Sportanlage Am Auetal in Ahlerstedt (Büntweg 5, 21702 Ahlerstedt) ausgetragen.

Beide Vereine einigten sich über eine Spielzeit von zweimal 60 Minuten, damit alle Akteure ausreichend Spielzeit erhalten. Cheftrainer Olaf Janßen muss gegen den Drittligisten auf Ryo Miyaichi (Reha nach Kreuzbandriss), Bernd Nehrig (Aufbautraining nach Außenbandriss) und Philipp Ziereis (Reha nach Muskelsehnenverletzung) sowie auf Jeremy Dudziak und Joel Keller (beide Aufbautraining) verzichten. Alle anderen Kiezkicker sind einsatzfähig und freuen sich sicherlich, nach acht teils sehr intensiven Trainingseinheiten zum Abschluss der zweiten Trainingswoche den zweiten Test zu absolvieren und sich mit einer guten Leistung zu empfehlen.

Während die Kiezkicker ihr erstes Testspiel beim Landesligisten Buxtehuder SV deutlich mit 11:0 für sich entscheiden konnten, starteten die Sportfreunde Lotte mit einer Niederlage in die Saisonvorbereitung. Dem West-Regionalligisten SC Wiedenbrück unterlag die Elf von Cheftrainer Ismail Atalan in der Vorwoche mit 2:3. Beim zweiten Test gegen Kreisligist Davaria Davensburg präsentierte sich die Atalan-Elf am Mittwoch (28.6.) dann überaus torhungrig, die Partie endete 20:0 für den Drittligisten.

Im Vorjahr belegten die Sportfreunde in ihrer ersten Drittliga-Saison den zwölften Platz, richtig gut lief es im DFB-Pokal. „Da haben sie einige Ausrufezeichen gesetzt. In der Liga haben sie auch lange oben mitgespielt“, so FCSP-Cheftrainer Olaf Janßen. Im DFB-Pokal warf Lotte die beiden Bundesligisten Werder Bremen (2:1) und Bayer Leverkusen (4:3 n.E.) sowie Zweitligist 1860 München (2:0) raus, im Viertelfinale mussten sich die Westfalen dann dem späteren DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund mit 0:3 geschlagen geben. Janßen stufte den Drittligisten als einen Gegner ein, der seiner Elf, auch mit Blick auf die vielen intensiven Einheiten der letzten Tage, „alles abverlangen“ werde.

Karten für das Testspiel gibt es noch bei folgenden Vorverkaufsstellen (Kreissparkasse Ahlerstadt, Volksbank Ahlerstedt) sowie am Spieltag. Erwachsene (ab 18 Jahre) zahlen 9 Euro, Kinder und Jugendliche sind für 6 Euro dabei.

 

(hb)

Foto: Witters


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin