{} }
Zum Inhalt springen

Kiezkicker treten nach Saisonende in New York und Buffalo an

Der FC St. Pauli wird im Anschluss an die Saison zum zweiten Mal eine Reise in die USA unternehmen. Vom 21. bis 27. Mai reisen die Braun-Weißen mit Unterstützung der Deutschen Fußball Liga nach Übersee. Spielorte der Kiezkicker sind New York und Buffalo.

„Nach der auf allen Ebenen erfolgreichen Reise im letzten Jahr war es für uns klar, dass wir erneut in die USA reisen werden. Wir wollen den positiven Effekt aus dem letzten Jahr nutzen, um die Bekanntheit des FC St. Pauli in den USA weiter zu steigern. Wir konnten im letzten Jahr eine große mediale Reichweite durch unsere Reise erzielen. Zudem sind die USA auf der Suche nach passenden Partnerschaften und Sponsoren ein interessanter Markt für uns und wir können unsere amerikanischen Fans und Partner wie Levi’s und Under Armour einbinden“, erklärt Präsident Oke Göttlich.

Die Kiezkicker werden auf der mit Unterstützung von Match IQ organisierten Reise zwei Spiele absolvieren. Am 23. Mai treffen die Braun-Weißen auf New York Cosmos (Rocco B. Commissio Stadium), am 25. Mai geht es dann gegen den FC Buffalo (Robert E. Rich All-High Stadium).

„Wir sind der erste internationale Gegner von New York Cosmos seit den 80er Jahren und wir freuen uns sehr auf beide Begegnungen. Wie unser Gegner aus dem letzten Jahr, Detroit FC, gehört auch New York Cosmos zu den Gründervereinen des National Premier Soccer League Founders Cup, aus dem eine alternative Profi-Liga zur MLS entstehen wird. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich auf den Austausch und das Zusammentreffen mit unseren Fans, denn gerade in New York und Buffalo sind große Fanclubs beheimatet.“

Im Big Apple werden die Kiezkicker den deutschen Botschafter treffen und natürlich den Fanclub East River Pirates in Brooklyn besuchen. Auch in Buffalo wartet neben dem Spiel ein Fan-Abend mit dem Fanclub FC St. Pauli Buffalo und ein Live-Konzert auf die Reisegruppe.

„Da der Sport bei uns über jeder Planung steht, ist klar, dass, wenn wir die Relegation zum Aufstieg in die Bundesliga erreichen, diese Reise nicht stattfinden wird“, sagt Oke Göttlich.

Informationen zum Rahmenprogramm, zum Ticketverkauf und den Treffen mit den amerikanischen Fanclubs werden bekannt gegeben, sobald sie vorliegen.

 

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's