{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker mit bester Hinrunde der Vereinsgeschichte

+++ Trainingsfreier Sonntag nach Rückkehr in der Nacht +++ Kiezkicker mit bester Hinrunde der Vereinsgeschichte +++ Trio mit Bestwerten in Düsseldorf +++ Hartel mit Torpremiere +++ Rico Benatelli mit Vaterfreuden +++ 1. Frauen mit Pokal-Aus +++

+++ Nach dem Spiel in Düsseldorf machten sich unsere Kiezkicker mit dem Bus auf den Rückweg nach Hamburg, spät in der Nacht erreichten sie das Trainingszentrum an der Kollaustraße. Aufgrund der mehrstündigen Rückfahrt und späten Ankunft, so Cheftrainer Timo Schultz, mache es keinen Sinn, am Sonntag noch eine Einheit zu absolvieren und so können unsere Kiezkicker einen Ruhetag genießen. Die Vorbereitung auf das letzte Spiel des Jahres bei Holstein Kiel starten die Braun-Weißen dann am Montagnachmittag (13.12.). +++

+++ Dank des 1:1 bei Fortuna Düsseldorf erhöhten unsere Boys in Brown ihr Punktekonto auf 36 Zähler und legten die beste Hinrunde in der Vereinsgeschichte hin. In der Saison 2011/12 waren es ebenfalls 36 Punkte, allerdings war die Tordifferenz um ein Tor schlechter. Die laufende Hinrunde haben die Kiezkicker mit 37:20 Toren beendet, vor zehn Jahren waren es 'nur' deren 36:20 Tore. +++

+++ Wie schon gegen Nürnberg und Schalke zeigten unsere Kiezkicker auch gegen Düsseldorf wieder eine läuferisch extrem starke Leistung. Bei der Fortuna legten sie 121,63 Kilometer zurück und damit so viel wie in keinem der 16 vorangegangen Spiele in der Hinrunde. Die beste Ausdauer hatten wie zuletzt auch Marcel Hartel mit 12,71 Kilometern und Jackson Irvine mit 12,21 Kilometern. Philipp Ziereis wiederum konnte die beste Passquote vorweisen, 75 seiner 80 Pässe und damit 93,8 Prozent kamen beim Mitspieler an. Eric Smith präsentierte sich gegen Düsseldorf als zweikampfstärkster Kiezkicker, er gewann neun seiner 13 Duelle und damit 69,3 Prozent. +++

+++ Nach dem Spiel nannte es Cheftrainer Timo Schultz "das i-Tüpfelchen auf seine Leistung". Wer oder was damit gemeint war? Marcel Hartel und dessen Tor gegen Düsseldorf. Nachdem der Mittelfeldspieler in den vergangenen Wochen immer wieder nah dran war, konnte er in Düsseldorf endlich seinen ersten Treffer im FCSP-Trikot bejubeln. In Liga zwei hatte Hartel zuletzt vor knapp 18 Monaten für Arminia Bielefeld beim 3:3 gegen den Karlsruher SC getroffen. +++

+++ An dieser Stelle möchten wir auch noch mal gratulieren! Rico Benatelli ist Papa geworden, seine Freundin Denise brachte vor wenigen Tagen Töchterchen Noa zur Welt. Alles Gute, Euch Dreien! +++

+++ Am heutigen Sonntag (12.12., 14 Uhr) gastieren unsere 1. Frauen  in der Regionalliga gegen die 1. Frauen des HSV. Bereits am Mittwochabend (8.12.) hatten unser Team das Halbfinale im Hamburger Lotto-Pokal verpasst . Bei den 2. Frauen der "Rothosen" unterlagen unsere Kiezkickerinnen nach früher Führung durch Linda Sellami (3.) noch mit 1:3. +++

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick