Zum Inhalt springen

Erst Training, dann Signierstunde am Millerntor

+++ Vormittagstraining an der Kollaustraße +++ große Signierstunde im Clubheim +++ Fanshops öffnen am Donnerstag später +++ Rugbyabteilung lädt ein zum Sommerfest +++

+++ Am Mittwoch (12.9.) ging es für die Profis des FC St. Pauli für eine Einheit am Vormittag auf den Rasen. Coach Markus Kauczinski ließ sein Team zunächst im taktischen Bereich arbeiten, anschließend traten die Kicker in verschiedenen Mini-Spielen gegeneinander an. Luca Zander, der am Vortag das Training wegen Sprunggelenksproblemen hatte abbrechen müssen, trainierte ebenso individuell wie Bernd Nehrig und Waldemar Sobota (Adduktorenprobleme). Sami Allagui, Jan-Philipp Kalla und Marc Hornschuh arbeiteten zunächst auch individuell, schlossen sich für die Mini-Spiele dann aber den Teamkollegen an. +++

+++ Nach dem Training an der Kollaustraße ging es für die gesamte Mannschaft am Millerntor weiter. Im Clubheim wurden rund zwei Stunden lang die Stifte zum Signieren geschwungen. Dabei gingen rund 800 Trikots, 750 Poster sowie reichlich Bälle, Wimpel und Bücher durch die Hände der Kiezkicker. +++

+++ Am Donnerstag (13.9.) öffnen die Fanshops im Millerntor-Stadion und auf der Reeperbahn aufgrund einer Betriebsversammlung ihre Türen später als üblich. Ab 12:30 Uhr könnt Ihr aber wieder wie gewohnt shoppen. +++

+++ Die Rugbyabteilung des FC St. Pauli lädt am Sonnabend (15.9.) zum Interkulturellen Sommerfest ein. Ab 12:30 Uhr erwartet Euch in der Rugby-Arena (Saarlandstraße 71) ein buntes Programm mit Touch Rugby, Flohmarkt, Hüpfburg und einigem mehr. Um 14 Uhr findet zudem der Bundesliga-Auftakt der Frauenmannschaft gegen den RSV Köln statt. +++

 

(hbü)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin