Zum Inhalt springen

Geteilte Einheit mit Regeneration und Spielersatztraining

+++ Regeneration & Spielersatztraining +++ Buchtmann und Flum laufstark +++ Himmelmann in der Elf des Tages +++ Kopfballungeheuer Miyaichi +++ 1. Frauen verlieren bei Burg Gretesch +++ U16 gewinnt Testspiel in Niendorf +++

+++ Nach dem Heimspiel gegen die Arminia teilte Cheftrainer Jos Luhukay seine Mannschaft in zwei Gruppen ein. Während alle Kiezkicker, die 45 Minuten oder länger gegen Bielefeld zum Einsatz gekommen waren, erst im Kraftraum und später auf dem Fahrrad eine regenerative Einheit absolvierten, ging's für alle andere Jungs zum Spielersatztraining auf den Rasen. Teile davon konnten auch Marc Hornschuh und Daniel Buballa mitmachen. Christopher Avevor, Jan-Philipp Kalla und Waldemar Sobota spulten ein individuelles Programm ab. +++

+++ Im Heimspiel gegen Bielefeld waren Kapitän Johannes Flum und Christopher Buchtmann die laufstärksten Kiezkicker, das Duo legte gemeinsam 24,02 Kilometer zurück. Buchtmann spulte 12,08 Kilometer auf dem Millerntor-Rasen zurück, Flum lief nur 140 Meter weniger und kam auf 11,94 Kilometer. +++

+++ Gegen die Arminia hielt Robin Himmelmann die Kiezkicker mit einigen Paraden in der ersten Halbzeit im Spiel, sodass die Luhukay-Elf keinem noch größeren Rückstand hinterherlaufen mussten. Die gute Leistung unseres Keepers würdigte das kicker Sportmagazin mit der Berufung in die Elf des 29. Spieltages. Für Himmelmann war es die zweite Nominierung in der laufenden Saison. +++

+++ Nach Flanke von Marvin Knoll erzielte Ryo Miyaichi gegen Bielefeld per Kopf seinen vierten Saisontreffer. Der sprintstarke Flügelspieler entpuppt sich dabei immer mehr zum Kopfballungeheuer, denn wie schon gegen Ingolstadt (1:0), Fürth (2:0) und Darmstadt (1:2) erzielte der Japaner auch sein viertes Saisontor mit dem Kopf. +++

+++ Mit einer knappen 1:2-Niederlage sind unsere 1. Frauen am Sonntag (14.4.) aus Osnabrück zurückgekehrt. Bei der TSG Burg Gretesch gerieten die seit nunmehr neun Spielen sieglosen Kiezkickerinnen kurz vor der Pause in Rückstand (41.), Annie Kingman gelang aber umgehend der Ausgleich (43.). Nach dem Seitenwechsel vergaben unsere 1. Frauen einige gute Möglichkeiten und kassierten stattdessen Mitte der zweiten Halbzeit das 1:2. Weiter geht's am Sonnabend (20.4., 13 Uhr) mit dem Nachholspiel beim TuS Büppel. +++

+++ Das in der Oberliga Hamburg spielfreie Wochende hat unsere U16 mit einem Testspiel beim Niendorfer TSV genutzt. Dabei fuhren die Kiezkicker einen deutlichen 5:0-Erfolg ein. Neben Doppel-Torschütze David Borgmann trafen auch Luis Steiger Borrero, Tom Kankowski und Nick Denkewitz.  +++

 

(hb)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin