{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Metcalfe erstmals an der Kollau dabei

+++ Metcalfe erstmals an der Kollau dabei +++ Test in Kiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit +++ FCSP-Trio mit Spiel um Platz 3 bei der Blindenfußball-EM +++ WM-Aus für Beachvolleyball-Duo Ittlinger/Schneider +++

+++ Nach dem trainingsfreien Mittwoch (15.6.) waren unsere Kiezkicker am Donnerstagmittag (16.6.) wieder auf dem Rasen zu finden, dabei legte das Trainerteam den Fokus vor allem auf Ballarbeit und verschiedene Spielformen (u.a. Überzahlspiel auf ein Tor mit vielen Abschlüssen). Erstmals auf dem Rasen war auch Neuzugang Connor Metcalfe dabei. Nach seinem verlängerten Urlaub begab sich der Australier gemeinsam mit Jannes Wieckhoff in die Hände von Athletiktrainer Christoph Hainc Scheller und absolvierte ein individuelles Programm. Metcalfe schaute bereits am Dienstagnachmittag (14.6.) am Trainingszentrum vorbei und da haben wir ihn direkt mal vor die Kamera geholt. +++

+++ Das Testspiel gegen Holstein Kiel findet am Sonnabend (25.6., 13:30 Uhr) aufgrund der Regeneration der Spielflächen und der daraus resultierenden infrastrukturellen Gegebenheiten unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ihr könnt das Spiel aber wie gewohnt über unsere Kanäle verfolgen, die KSV bietet außerdem einen Live-Stream der Begegnung an. +++

+++ In einem packenden Match unterlag die deutsche Blindenfußballnationalmannschaft im EM-Halbfinale gegen Frankreich am Mittwochnachmittag (15.6.) mit 2:3 nach Penaltyschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte stand es 2:2, dabei gelang den Franzosen eine Minute vor dem Abpfiff der Treffer zum 2:2. Auf dem YouTube-Kanal der International Blind Sports Federation (IBSA) könnt Ihr Euch die Highlights anschauen! Im Spiel um Platz drei geht's für unsere beiden Kiezkicker Jonathan Tönsing und Rasmus Narjes sowie Guide David Jonas am Freitag (17.6., 15 Uhr) gegen England, das sein Halbfinale gegen die Türkei mit 0:2 nach Penaltyschießen verloren hatte. +++

+++ Nachdem unsere Beachvolleyballerinnen Sandra Ittlinger und Isabel Schneider bei der Beachvolleyball-WM in Italien in der Vorrunde den zweiten Platz belegt und in die Runde der besten 32 Teams eingezogen waren, mussten sie sich am Mittwochnachmittag (15.6.) dem australischen Duo Clancy/Mariafe nach zwei hart umkämpften Sätzen mit 0:2 (17:21, 20:22) geschlagen geben und schieden somit aus. +++

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick