{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Ritzka fällt vorerst aus - Saad sagt Länderspielreise ab

+++ Ritzka fällt vorerst aus, Saad sagt Länderspielreise ab +++ Mehrere Nachwuchsspieler bei den Profis dabei +++ 1. Frauen im Pokal-Halbfinale beim SC Egenbüttel +++ Nick Davidson stellt neues Buch im FCSP-Museum vor +++

+++ Im Spiel beim 1. FC Nürnberg hat sich Lars Ritzka eine muskuläre Verletzung im Hüftbereich zugezogen. Der Außenverteidiger fällt damit vorerst aus. Zudem hat Elias Saad aufgrund kurzfristig aufgetretener Zahnbeschwerden nicht wie geplant am Montag (18.3.) die Reise zur tunesischen Nationalmannschaft angetreten. Wir wünschen beiden eine schnelle Genesung! +++

+++ Etliche Profis fehlen in dieser Woche, dafür nehmen aber mehrere Nachwuchsspieler an den Einheiten unserer Profis teil. Neben Kevin Jendrzej und Tjark Scheller, die regelmäßig mittrainieren, war am Dienstag (19.3.) mit Phil Kolvenbach ein weiterer U23-Keeper dabei. Mit Muhammad Dahaba, Marwin Schmitz und Julien Yanda können zudem drei U19-Talente ihr Können in dieser Woche unter Beweis stellen. +++

+++ Auf dem Weg zur Titelverteidigung wollen sich unsere 1. Frauen am Mittwochabend (20.3., 19:15 Uhr) im Halbfinale des Hamburger LOTTO-Pokals bei den 1. Frauen des SC Egenbüttel durchsetzen. Unsere Kiezkickerinnen gehen als klarer Favorit in die Partie, sie werden die klassentieferen Egenbüttelerinnen aber keinesfalls unterschätzen. Diese haben in der Oberliga durch den 1:0-Heimsieg gegen die letztjährigen Pokal-Finalistinnen von Union Tornesch gerade erst Selbstvertrauen getankt und drei wichtige Zähler im Abstiegskampf geholt. Im zweiten Pokal-Halbfinale empfangen die 1. Frauen des SC Condor am frühen Sonntagabend (24.3., 17:30 Uhr) dann die 1. Frauen des SC Victoria. +++

+++ Am Freitag (22.3.) wird Autor Nick Davidson im FC St. Pauli-Museum zu Gast sein und ab 17 Uhr sein neues Buch „Forza Sankt Pauli“ vorstellen. Dieses knüpft an Davidsons erstes Buch „Piraten, Punks & Politik“ an. Es befasst sich mit der Rolle von St. Pauli in einer sich ständig verändernden politischen Landschaft und umfasst dabei den Zeitraum von 2013 bis 2023. Davidson wird allen Besucher*innen Rede und Antwort stehen, auf Wunsch Exemplare signieren und hofft, dass er ein paar besondere Gäste vorstellen kann, die weitaus qualifizierter sind, über die Fanszene unseres FCSP zu sprechen als er selbst. Der Eintritt beträgt 4 Euro, enthalten ist dabei auch der Zugang zu den Ausstellungen. Die ersten 30 Besucher*innen bekommen außerdem ein Postkarten-Buch geschenkt. Das Museum hat am Freitag von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Wer bei der Buchvorstellung nicht dabei sein kann, das neue Buch „Forza Sankt Pauli“ aber schon vorbestellen möchte, kann das am besten direkt im Onlineshop des FCSP-Museums oder auf der Website von Nick Davidson tun. +++

(hbü/hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar