{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker starten Vorbereitung auf Schalke - Kyereh in der Elf des Tages

+++ Zum Wochenstart: Kiezkicker starten Vorbereitung auf Schalke +++ Im kicker: Kyereh in der Elf des Tages +++ Gegen Nürnberg: Becker laufstark, Kyereh bester Zweikämpfer +++ Auf Schalke: Mottoschal für Inhaber*innen einer Stehkarte +++

+++ Nachdem das Training am Sonnabend (30.4.) aufgrund mehrerer Corona-Verdachtsfälle, die am Sonntag (1.5.) in zehn Fällen dann leider bestätigt wurden, abgesagt worden war, starteten unsere Boys in Brown am späten Montagnachmittag (2.5.) in deutlich kleinerer Gruppe als sonst die Vorbereitung auf das Spiel bei Tabellenführer FC Schalke 04. Insgesamt zehn Spieler fehlten Corona-bedingt, weitere Spieler zudem verletzungsbedingt. Mit Abwehrspieler Lennart Appe und Mittelfeldspieler Til Kauschke trainierten zwei U19-Talente mit. Ebenfalls dabei war der 19-jährige Keeper Daniel Adamczyk, der beim 1. FC Köln II zwischen den Pfosten steht und ein Probetraining absolvierte. +++

+++ Kurzer Rückblick auf das Heimspiel gegen Nürnberg. Mit Afeez Aremu (95,2 Prozent), Jakov Medić (94,3 Prozent), James Lawrence (93,8 Prozent) und Rico Benatelli (92,5 Prozent) erreichten gleich vier Kiezkicker eine Passquote von über 90 Prozent. Die zweikampfstärksten Kiezkicker waren Daniel-Kofi Kyereh (22 von 28 Duellen gewonnen / 78,6 Prozent) und Leart Paqarada (22 von 32 Duelle gewonnen / 68,8 Prozent). Finn Ole Becker wiederum spulte die größe Distanz ab, er legte 12,06 Kilometer zurück. Maximilian Dittgen zündete mit 26 Sprints auf braun-weißer Seite zudem am häufigsten den Turbo. +++

+++ Nach dem Spiel gegen den FCN hat das kicker Sportmagazin Daniel-Kofi Kyereh in die Elf des 32. Spieltages berufen. Für Kyereh, der sein zwölftes Saisontor erzielt hatte, war es bereits die siebte Nominierung in der laufenden Saison. Lediglich Teamkollege Guido Burgstaller, Schalkes Simon Terodde und Darmstadts Patric Pfeiffer (je acht Berufungen) stand noch häufiger in der Elf des Tages. +++

+++ Alle Inhaber*innen einer Stehplatzkarte können beim kommenden Spiel auf Schalke einen Mottoschal erwerben. Diesen kann man sowohl im Sonderzug als auch am Gästeblock für 10 Euro erwerben. Mit dem Erlös werden die Braun-Weiße Hilfe sowie kommende Choreos unterstützt. +++

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY