{} }
Zum Inhalt springen

Kurz und knackig

+++ Regenerationstraining +++ Nehrig, Gonther, Dudziak verletzt +++ Starker Laufwert +++ Mitarbeiter sucht Wohnung +++ 

+++ Nach dem wichtigen 3:1-Auswärtssieg bei der Fortuna Düsseldorf (21.4.) traten die Boys in Brown am Samstag (22.4.) zum obligatorischen Regenerationstraining an. Zunächst verabschiedeten sich die Kiezkicker für einen regenerativen Lauf in das Niendorfer Gehege. Anschließend ging’s im Kraftraum weiter. Aziz Bouhaddouz, Lasse Sobiech, Robin Himmelmann, Cenk Sahin, Mats Möller Daehli, Daniel Buballa und Christopher Buchtmann sind nach der Partie zu ihren Familien gefahren und absolvierten ein individuelles Programm in der Heimat. +++

+++ Bernd Nehrig (Knochenstauchung im Kreuzbein und Bluterguss im Gesäßmuskel), Sören Gonther (Bluterguss in der linken Wade) und Jeremy Dudziak (Flüssigkeit im Schultergelenk nach Schulterluxation) begaben sich unterdessen an der Kollaustraße in die Hände der Physiotherapeuten. Am Dienstag folgen jeweils weitere Untersuchungen und dann wird individuell entschieden, ob und in welchem Umfang die Spieler wieder ins Training einsteigen können. +++

+++ Ein absoluter Sieggarant für den Auswärtserfolg am Freitag war definitiv die Charakterstärke unserer Mannschaft. Wie sich die Kiezkicker trotz der Rückschläge (frühe Auswechslung von Nehrig, weiterer Ausfall von Dudziak, Gegentreffer trotz Überzahl) zurückkämpften, war mehr als vorbildlich. Der Kampfgeist spiegelt sich auch in der Spieltagsstatistik wieder: Stolze 120,98 Kilometer (Düsseldorf: 114,55 km) spulten unsere Männer ab. Bester Läufer war Daehli mit 12,59 km vor Buchtmann mit 12,29 km und Sobota mit 12,13 km. Auch in den Zweikämpfen (51 Prozent gewonnen) hatten wir die Nase vorn. Bester Zweikämpfer war Sobota mit 68,8 Prozent gewonnener Duelle vor Gonther, Sobiech und Buchtmann (alle 60 Prozent). +++

+++ Ein Mitarbeiter des FC St. Pauli ist auf der Suche nach einer neuen Wohnung und vielleicht könnt Ihr weiterhelfen! Die neue Bleibe sollte aufgrund der Nähe zum Arbeitsplatz optimalerweise in den Stadtteilen St. Pauli, Altona oder Eimsbüttel liegen, ein bis zwei Zimmer haben und warm nicht mehr als 750 Euro kosten. Ihr habt da was? Dann schickt uns eine E-Mail an homepage@fcstpauli.com. +++

 

(ak/hbr)

Foto: FC St. Pauli


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's