{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker starten finale Vorbereitung auf Nürnberg

+++ Kiezkicker starten ohne Coach Hürzeler in die Woche +++ Noch Sitzplatzkarten für Spiel in Nürnberg erhältlich +++ U23 mit Testspiel bei Ligakonkurrent 1. Phönix Lübeck +++ 1. Frauen mit erstem Testspiel gegen Union Tornesch +++

+++ Nach dem torlosen Remis gegen den FC Midtjylland und einem Ruhetag starteten unsere Kiezkicker am Montagmittag (23.1.) die Vorbereitung auf den Rückrundenstart beim 1. FC Nürnberg. Cheftrainer Fabian Hürzeler fehlte zum Wochenstart, aber aus gutem Grund. Er weilte in Frankfurt im Rahmen der finalen Prüfungsphase zum DFB-Fußballlehrer. Co-Trainer Peter Németh leitete die Einheit und legte den Fokus zunächst vor allem auf viel Ballarbeit, ehe eine Spielform die erste Einheit in dieser Woche abrundete. Während die Boys in Brown den Ball laufen ließen, wurde zwischen den Rasenplätzen und dem Kunstrasenplatz fleißig gearbeitet. Hier wird ein Kamerasystem für die Videoanalyse installiert. +++

+++ Ihr wollt beim Rückrundenauftakt in Nürnberg dabei sein und unsere Kiezkicker live vor Ort unterstützen? Dann aber schnell! Sitzplatztickets können nur noch bis Dienstag (24.1., 18 Uhr) über den Ticket-Onlineshop erworben werden. Die restlichen Karten (sofern verfügbar) gibt es am Spieltag ab 90 Minuten vor Anpfiff an der Tageskasse. +++

+++ Während unsere Kiezkicker an diesem Wochenende bereits um die ersten Punkte in der Rückrunde spielen, befinden sich unsere 1. Frauen noch am Anfang der Winter-Vorbereitung. Am Sonnabend (28.1.) bestreiten die Kiezkickerinnen ihr erstes Testspiel, um 13 Uhr sind die Frauen von Union Tornesch zu Gast in der FeldArena. +++

+++ Das bereits dritte Testspiel in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte bestreitet unsere U23 am Mittwoch (25.1.). Das Team von Trainer Elard Ostermann tritt um 13 Uhr bei Ligakonkurrent Phönix Lübeck an. In der laufenden Saison haben beide Teams bereits Hin- und Rückspiel absolviert. In Lübeck setzte sich unsere U23 zum Saisonstart mit 3:1 durch, das Rückspiel gewannen die Lübecker dann mit 3:0. +++

 

(hb)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY