{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker mit überragender Laufleistung in Kiel - 1. Frauen im Pokal-Halbfinale

+++ Kiezkicker mit überragender Laufleistung in Kiel +++ U23-Heimspiel gegen Phönix Lübeck neu terminiert +++ 1. Frauen erreichen souverän das Pokal-Halbfinale +++ 1. Frauen mit drei Neuzugängen und drittem Testspiel +++ eFootballer mit Siegen gegen Kiel und Wolfsburg sowie Remis gegen Paderborn +++ Futsaler mit Heimspiel gegen Stuttgart +++

+++ Im Topspiel in Kiel haben unsere Kiezkicker eine überragende Laufleistung gezeigt, sie spulten ganz starke 132,96 Kilometer zurück und damit fast zehn Kilometer mehr als die Kieler (123,1 km). Die laufstärksten Kiezkicker waren Marcel Hartel (13,43 km), Philipp Treu (13,34 km) und Jackson Irvine (13,17 km). Manolis Saliakas (34 Sprints) zündete im Holstein-Stadion am häufigsten den Turbo. Karol Mets war mit 72,7 Prozent gewonnener Duelle der beste Zweikämpfer unseres Teams. Mets konnte auch die beste Passquote vorweisen, 93,7 Prozent seiner Pässe kamen bei den Mitspielern an. +++

+++ Am vergangenen Wochenende fiel das Heimspiel unserer U23 gegen den 1. FC Phönix Lübeck witterungsbedingt aus, nun hat der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) die Partie neu terminiert. Unsere Kiezkicker empfangen die Lübecker am Mittwochabend (27.3.) um 18:30 Uhr. +++

+++ Bereits am Dienstagabend (20.2.) haben unsere 1. Frauen souverän das Halbfinale des Hamburger LOTTO-Pokals erreicht. Bei den 2. Frauen des SC Victoria gewannen sie deutlich mit 8:1. Vor der Pause trafen Mia Jonsson (1.), Ann-Sophie Greifenberg (28.) und Rachel Rinast (38.), nach dem Seitenwechsel sorgten die weiteren Treffer von Janice Hauschild (48.), Julia Hechtenberg (54.), Vanessa Zawada (56.) und Joline Floeter (71.) sowie ein Eigentor der Gastgeberinnen (81.) für den deutlichen Erfolg. Direkt nach dem Spiel wurde auch schon das Halbfinale ausgelost. Unsere 1. Frauen gastieren am Mittwochabend (20.3., 19:30 Uhr) bei den 1. Frauen des SC Egenbüttel. Die hatten ihr Viertelfinale gegen Union Tornesch zwar mit 1:2 verloren, aufgrund einer nicht spielberechtigten Tornescherin legte Egenbüttel Protest ein und bekam recht. Der Hamburger Fußball-Verband wertete die Partie daraufhin mit 3:0 für Egenbüttel um. Im zweiten Halbfinale empfangen die 1. Frauen des SC Condor am Sonntag (24.3., 17:30 Uhr) die 1. Frauen des SC Victoria. +++

+++ Wir bleiben noch mal bei unseren 1. Frauen, denn am heutigen Sonnabend (24.2., 17:30 Uhr) empfangen sie den SV Ahlerstedt/Ottendorf zum dritten Testspiel in der Vorbereitung. Apropos drei: Mit Annika Schwartz (FCSP 2. Frauen) sowie Linnea Taube und Madeline Gieseler (beide TSV Siems) sind drei neue Spielerinnen zu unserem Team dazugestoßen. Unfassbares Pech hatte die bei der Wahl zu Schleswig-Holsteins Fußballerin des Jahres 2023 nominierte Gieseler bei ihrem Debüt im Testspiel gegen Aurich. Sie zog sich einen Kreuzbandriss zu. Gute Besserung, Madeline!!! +++

+++ Ebenfalls am Dienstagabend (20.2.) waren unsere eFootballer in der Virtual Bundesliga im Einsatz. Die Partien gegen Holstein Kiel und den VfL Wolfsburg konnten unsere Jungs gewinnen, das Duell mit Spitzenreiter SC Paderborn 07 endete unentschieden. Zwei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison belegt unser Team weiterhin den dritten Platz, die Qualifikation für die Club Championship PlayOffs haben unsere eFootballer damit sicher. Auf Paderborn, das auf Platz zwei liegend aktuell die direkte Qualifikation sicherh hätte, beträgt der Rückstand fünf Zähler. Am Dienstag (27.2., 19 Uhr) steht der vorletzte Spieltag an, dann trifft unser Team auf den FC Schalke 04. +++

+++ In der Vorwoche verpassten unsere Futsaler den ersten Punktgewinn in der laufenden Saison nur knapp, beim SV Pars Neu-Isenburg musste sie sich nach 4:3-Führung noch mit 4:5 geschlagen geben. Am heutigen Sonnabend (24.2.) empfängt unser Team den Stuttgarter Futsal Club. Anpfiff der Partie gegen den Tabellenvorletzten ist um 20 Uhr in der Sporthalle Kerschensteinerstraße. +++

 

(hb)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar