{} }
Zum Inhalt springen

Miyaichi muss Training abbrechen, Diagnose steht noch aus

+++ Trainingsschwerpunkt Zweikampfverhalten +++ Miyaichi muss Training abbrechen +++ Individuelles Training +++ Sommerkino am Millerntor +++

+++ Nach zwei Doppelschichten zum Wochenstart ging's für unsere Kiezkicker am Mittwoch (28.6.) einmal auf den Trainingsplatz. Im Vordergrund der Einheit stand die Arbeit am Zweikampfverhalten, das in verschiedenen Spielformen vom Eins-gegen-Eins bis zum Fünf-gegen-Fünf geschult wurde. +++

+++ Für Ryo Miyaichi nahm die Einheit kein gutes Ende. Der Japaner verletzte sich am Knie und musste das Training vorzeitig beenden. Anschließend begab er sich für eine genaue Untersuchung in die ENDO-Klinik. Die Diagnose steht noch aus. +++

+++ Wie an den Tagen zuvor absolvierten Joel Keller und Jeremy Dudziak nur Teile des Mannschaftstrainings, um anschließend ein individuelles Programm abzuspulen. Einen eigenen Trainingsplan befolgten auch Bernd Nehrig und Clemens Schoppenhauer, der aufgrund muskulärer Probleme geschont wurde. Philipp Ziereis absolviert seine Reha weiterhin in der bayrischen Heimat. +++

+++ Falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt: Seit dem 9. Juni findet im Millerntor-Stadion wieder das St. Pauli-Sommerkino statt. Bis zum 9. Juli habt Ihr noch die Möglichkeit, Kino-Feeling am Millerntor zu erleben. Auf www.stpauli-sommerkino.de findet Ihr alle Infos! +++

(hbü/hb)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's