{} }
Zum Inhalt springen

Kiezkicker mit starker Laufleistung gegen Braunschweig

+++ Kiezkicker mit geteiltem Training +++ Starke Laufleistung gegen Braunschweig +++ Benatelli mit starker Passquote +++ Paqarada und Zander zweikampfstark +++ Kiezkicker mit Sprung in obere Tabellenhälfte +++

+++ Am Tag nach dem 2:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig trafen sich unsere Kiezkicker am Mittag am Trainingszentrum, hier teilte Cheftrainer Timo Schultz sein Team wie gewohnt in zwei Gruppen ein. Während alle Spieler mit mehr als 45 Minuten Einsatzzeit eine regenerative Einheit absolvierten, waren alle anderen Boys in Brown beim intensiveren Spielersatztraining auf dem Rasen zu finden. +++

+++ Cheftrainer Timo Schultz gab außerdem noch ein kurzes Update zur Personalsituation nach dem Braunschweig-Spiel. Beim ausgewechselten Adam Dźwigała und auch bei Leart Paqarada "sind das die normalen Spieltagswehwehchen", berichtet er und fügt an: "Adam hatte ja etwas Kleineres hinten am Oberschenkel, aber für das Spiel gegen Aue sollte das kein Thema sein". Auch Eric Smith ist im Mannschaftstraining eigentlich voll dabei. "Bei ihm wollen wir das Training aber sukzessive steigern", so Schultz. Krankheitsbedingt fehlten gestern James Lawrence und Tore Reginiussen. Letzterer war heute an der Kollaustraße und konnte sich am Rad etwas bewegen. "James ist zuhause geblieben. Da sind wir auch vorsichtiger. Es wird aber nichts Schwerwiegendes sein und ich hoffe, dass sie übermorgen wieder mitwirken können", betont der Coach. +++

+++ Gegen die Braunschweiger zeigte die Schultz-Elf eine gute Leistung, auch in läuferischer Hinsicht. Mit 118,87 zurückgelegten Kilometern waren unsere Boys in Brown am 27. Spieltag vor den Braunschweigern (118,41 km) das laufstärkste Team. Laufstärkster Kiezkicker war Rodrigo Zalazar mit 12,53 Kilometern. +++

+++ Auch Rico Benatelli präsentierte sich mit 12,1 zurückgelegten Kilometern wie gewohnt laufstark, der Mittelfeldspieler bestach zudem mit einer starken Passquote. 75 seiner 78 und damit 96,2 Prozent seiner Pässe kamen bei den Mitspielern an. +++

+++ Beste Zweikämpfer waren Linksverteidiger Leart Paqarada und Luca Zander. Paqarada konnte 12 seiner 18 Duelle und damit 66,67 Prozent für sich entscheiden, Zander wiederum gewann 15 von 23 Zweikämpfen und damit ebenfalls starke 65,2 Prozent. Auch Rodrigo Zalazar (18 von 29 Duelle gewonnen, 62,1 Prozent) präsentierte sich zweikampfstark. +++

+++ Ungewohntes, aber erfreuliches Gefühl für die Kiezkicker beim Blick auf die Tabelle. Durch den Heimsieg gegen die Eintracht schafften sie erstmals seit dem 5. Spieltag wieder den Sprung in die obere Tabellenhälfe. Besser platziert waren unsere Boys in Brown nur nach dem 4:2-Heimsieg gegen den 1. FC Heidenheim am 2. Spieltag. +++

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's