{} }
Zum Inhalt springen

Kiezkicker mit trainingsfreiem Wochenende - Zalazar stark gegen den SVS

+++ Kiezkicker mit trainingsfreiem Wochenende +++ Zalazar mit Bestwerten gegen Sandhausen +++ Burgstaller baut eigene Torserie aus +++ Platz zwei in der Ewigen Tabelle +++ Ewald Lienen beim Podcast "Jede*r Fünfte" +++

+++ Nach dem wichtigen Heimsieg gegen den SV Sandhausen können unsere Kiezkicker erst einmal richtig Kraft tanken. Cheftrainer Timo Schultz gab seiner Mannschaft, die acht Spiele in 32 Tagen hinter sich hat, das komplette Wochenende frei. Erholt Euch gut! +++

+++ Im Spiel gegen Sandhausen war Rodrigo Zalazar auf braun-weißer Seite der beste Zweikämpfer. Der Mittelfeldspieler, der mit 78 Ballkontakten die meisten aller Spieler hatte, konnte 18 seiner 26 Duelle und damit starke 69,2 Prozent für sich entscheiden. Auch Philipp Ziereis präsentierte sich zweikampfstark, der Innenverteidiger konnte neun seiner 14 Duelle und damit 64,3 Prozent gewinnen. Auch in puncto Laufstärkste war Rodrigo Zalazar der beste Kiezkicker, allerdings gleichauf mit Daniel-Kofi Kyereh. Das Duo legte jeweils 11,87 Kilometer zurück. +++

+++ Da hat er schon wieder getroffen, der Guido Burgstaller. Der Stürmer traf im fünften Spiel in Folge und hat damit seinen persönlichen Torrekord aus der Saison 2016/17 eingestellt. Damals ging er für den 1. FC Nürnberg auf Torejagd und traf in fünf aufeinanderfolgenden Partien sechs Mal, darunter auch am Millerntor beim 1:1 gegen unseren FC St. Pauli. Am Sonntag (14.2.) geht's nun mit dem FCSP zum FCN. +++

+++ In der aktuellen Tabelle haben unsere Kiezkicker vorübergehend zwei Plätze gutgemacht, in der Ewigen Tabelle der 2. Bundesliga konnten sie einen Platz klettern. Dank des Heimsieges gegen Sandhausen konnten die Braun-Weißen (1.481 Punkt in 1.014 Partien) Alemannia Aachen (1.481 Punkte in 1.020 Spielen) dank der um 46 Tore besseren Tordifferenz überholen und sind nun Zweiter. An der Spitze steht die SpVgg Greuther Fürth mit 1.638 Zählern aus 1.111 Partien. +++

+++ In der neuen Folge "Jede*r Fünfte", dem Podcasts der Pestalozzi-Stiftung Hamburg, war Ewald Lienen zu Gast. Unser Wertebotschafter hat mit Wiebe Bökemeier (Pestalozzi-Stiftung Hamburg) und Tina Tomczak (Faninitiative St. Depri) über psychische Erkrankungen, den Druck im Profisport und besondere Fans in einem besonderen Stadtteil gesprochen. Hier geht's zur neuesten Folge!
 +++

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick