{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Viel Ballarbeit zum Wochenstart - Kyereh in der Elf des Tages

+++ Kiezkicker mit lockerer Einheit zum Wochenstart +++ Irvine zweikampfstark, Burgstaller sprintstark +++ Doppel-Torschütze Kyereh in der Elf des Tages +++ Nach Gelb für Kyereh und Irvine: Quintett droht Gelbsperre +++ U17 reist zum Nachholspiel nach Leipzig +++ eFootballer in den VBL-PlayOffs gegen Augsburg +++ FCSP-Museum mit Livestream zum Weltfrauentag +++

+++ Nach einem Ruhetag am Sonntag (6.3.) standen unsere Kiezkicker am Montagnachmittag (7.3.) wieder auf dem Trainingsplatz und starteten die Vorbereitung auf das Spiel bei Dynamo Dresden. Zum Wochenstart legte das Trainerteam, das auf den einen oder anderen angeschlagenen oder verletzten Spieler verzichten musste, den Fokus vor allem auf viel Ballarbeit. +++

+++ Im Heimspiel gegen den Karlsruher SC war Jackson Irvine der zweikampfstärkste Kiezkicker, er gewann 14 seiner 20 Duelle und damit starke 70 Prozent. Jakov Medić konnte gegen den KSC die beste Passquote vorweisen, 38 seiner 41 seiner Pässe und damit 92,7 Prozent kamen bei einem Mitspieler an. Guido Burgstaller wiederum zündete mit 31 Sprints auf braun-weißer Seite am häufigsten den Turbo, Marcel Hartel war mit 11,95 zurückgelegten Kilometern der laufstärkste Kiezkicker. +++

+++ Wenig überraschend wurde Daniel-Kofi Kyereh vom kicker Sportmagazin in die Elf des 25. Spieltages gewählt. Für den offensiven Mittelfeldspieler, der eine ganz starke Leistung gegen den KSC gezeigt und seine Saisontore Nummer acht und neun erzielt hatte, war es die fünfte Nominierung in der laufenden Saison. +++

+++ Gegen den KSC wurden gleich vier Kiezkicker mit Gelb verwarnt, darunter auch Daniel-Kofi Kyereh und Jackson Irvine. Für das Duo war es jeweils die vierte Verwarnung. Die erste Gelbsperre der Saison droht nicht nur den beiden, sondern auch Guido Burgstaller, Eric Smith und Marcel Hartel, die bereits vor dem Spiel gegen den KSC vier Verwarnungen zu Buche stehen hatten. +++

+++ Unsere U17 hat nicht lange Zeit, um nach dem jüngsten 1:1 gegen den VfL Wolfsburg über die zwei verlorenen Zählern zu hadern. Die Kiezkicker müssen die Überzeugung aus der eigenen Leistung gegen den VfL für sich gewinnen und treten bereits am Dienstag (8.3., 14 Uhr) zum Nachholspiel in Leipzig an. "Das wird das nächste Spitzenspiel", sagt Cheftrainer Malte Schlichtkrull, der gegen Wolfsburg seinen Einstand gab. "Die Jungs haben gezeigt, dass sie komplett bereit sind. Leipzig ist seit der Winterpause richtig gut drauf. Ich freue mich aber darauf die Jungs mit ihrem Willen auch diesen Gegner niederzufighten, weiter zu begleiten." +++

+++ Für unsere eFootballer geht die Saison im DFB-ePokal weiter. Am vergangenen Wochenende setzten sie sich beim Finaltag der Qualifier mit 6:3 gegen den FC Hennef 05 durch und qualifizierten sich damit für die Ende März beginnende und 32 Teams umfassende Endrunde. Auf welches Team unsere Jungs zum Auftakt der Endrunde am Donnerstag (31.3.) treffen werden, steht noch nicht fest. Die Auslosung findet am Mittwoch (16.3.). Bereits am Dienstagabend (8.3.) geht's aber erst einmal in der Virtual Bundesliga zur Sache. In den PlayOffs treffen unsere Jungs ab 18 Uhr auf das Team des FC Augsburg, der in der Süd-Ost-Division den fünften Platz belegt hatte. Der Sieger zieht ins große VBL-Finale ein, bei dem am Sonnabend (26.3.) und Sonntag (27.3.) die acht besten Teams den Deutschen Meister 2021/22 ermitteln werden. +++

+++ Livestream zum Weltfrauentag: Am Dienstag (8.3.) bietet das FC St. Pauli-Museum Euch ab 19 Uhr anlässlich des Internationalen Feministischen Kampftags / Weltfrauentags 2022 einen spannenden Talk im Livestream. Unter dem Motto "Frauenfußball gibt es nicht, Teil 2" gibt es auf vielfachen Wunsch eine Fortsetzung der Gesprächsrunde aus dem Vorjahr. Wieder geht es um Geschichte, Gegenwart und Perspektiven der Fußballerinnen am Millerntor und darüber hinaus. Mit dabei: Christiane Hollander (Vizepräsidentin FC St. Pauli), Suzann Edding (seit über 30 Jahren aktive Fußballerin und Ehrenratsmitglied im FCSP) sowie Nico Appel und Hagar Groeteke (Mitgründer*innen Fußball Frauen und Mädchen FCSP, Coaches FC Lampedusa St. Pauli). Hier könnt Ihr den ersten Teil nachsehenDen Livestream am Dienstagabend (8.3.) könnt Ihr hier verfolgen! Wer das FCSP-Museum mit seinen vielfältigen Aktionen unterstützen möchte, findet hier Ideen! +++

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY