{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker stellen Zweitliga-Rekord ein - Dźwigała und Hartel mit Bestwerten

+++ Kiezkicker stellen Zweitliga-Rekord ein +++ Dźwigała bester Zweikämpfer, Hartel mit Pferdelunge +++ 1. Frauen verlieren Testspiel gegen Werder Bremen +++ Futsaler verlieren Viertelfinal-Rückspiel bei HOT 05 +++

+++ Der Wahnsinn geht also weiter! Auch im zehnten Spiel in Folge haben unsere Kiezkicker drei Punkte geholt und damit den bisherigen Zweitliga-Rekord eingestellt. Zehn Siege in Folge innerhalb einer Saison gelangen zuletzt dem Karlsruher SC und das vor 36 Jahren. In der Saison 1986/87 hatten die auf Platz elf rangierenden Badener von Dezember 1986 bis April 1987 zehn Partien am Stück gewonnen und stiegen am Ende sogar noch auf. Zum Leidwesen unseres FC St. Pauli, der sich mit Platz drei begnügen musste und in der Relegation am FC Homburg (2:1, 1:3) scheiterte. +++

+++ In Heidenheim spulten unsere Boys in Brown überragende 126,71 Kilometer ab, der ligaweit in allen Laufstatistiken führende FCH hingegen 'nur' 126,32 Kilometer. Siegtorschütze Marcel Hartel legte ganz starke 13,84 Kilometer zurück, auch Jackson Irvine (12,75 km) und Lukas Daschner (12,22 km) präsentierten sich in der Voth Arena sehr laufstark. Bester Zweikämpfer war der für den angeschlagenen Eric Smith in die Startelf gerückte Adam Dźwigała. Er konnte 13 seiner 14 Duelle und damit überragende 92,4 Prozent für sich entscheiden. Auch Manolis Saliakas (80 Prozent gewonnene Duelle) war sehr zweikampfstark.  Oladapo Afolayan (32 Sprints) war wie zuletzt auch wieder der fleißigste Sprinter. +++

+++ Während unsere Boys in Brown in Liga zwei ihre unglaubliche auch in Heidenheim fortsetzen konnten, ist die unglaubliche Serie unserer U19 im Hamburger Pokal ist am Mittwoch (5.4.) zu Ende gegangen. Im Viertelfinale des Lotto-Pokals unterlagen unsere Kiezkicker beim Eimsbütteler TV mit 0:1 und schieden somit aus. Es war zugleich die erste Niederlage für eine braun-weiße U19 in einem Hamburger Pokalspiel seit Mai 2013 und damit seit fast zehn Jahren. Zuletzt hatte unsere U19 acht Mal in Folge den Pokal gewonnen. +++

+++ Am Donnerstagabend (6.4.) haben unsere 1. Frauen ein Testspiel gegen die Bundesliga-Frauen SV Werder Bremen verloren. Vor 220 Zuschauer*innen unterlagen sie mit 0:6 (0:3). In der Regionalliga Nord geht's für unser Team am Sonnabend (15.4., 13 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den TV Jahn Delmenhorst in der Regionalliga Nord wieder um drei Punkte. +++

+++ Nach der 1:7-Heimniederlage im Hinspiel haben unsere Futsaler auch das Rückspiel im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen HOT 05 Futsal deutlich verloren. Am Sonnabend (8.4.) unterlagen die Braun-Weißen in Hohenstein-Ernstthal mit 0:8 (0:3). +++

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar