{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Viel Ballarbeit zum Wochenstart - Quartett fehlt gesperrt gegen Düsseldorf

+++ Viel Ballarbeit zum Wochenstart +++ Hartel auf Schalke laufstark, Medić passsicher +++ Quartett fehlt gegen Düsseldorf gesperrt +++ U19 im Pokal-Halbfinale beim SC Victoria +++ NLZ-Duo auf Länderspielreise, Duo auf Abruf +++ Futsaler auf Kurs Bundesliga +++ Schnuppersegeln am Sonnabend (14.5.) +++

+++ Für unsere Kiezkicker ging es noch in der Nacht von Sonnabend (7.5.) auf Sonntag (8.5.) von Gelsenkirchen zurück nach Hamburg, die Trainingsplätze blieben am Sonntag dann verwaist. Am späten Montagnachmittag (9.5.) standen die Boys in Brown dann aber wieder auf dem Trainingsplatz und starteten die Vorbereitung auf Fortuna Düsseldorf. Bei der ersten Einheit in der letzten Woche dieser Saison standen viel Ballarbeit und verschiedene Spielformen auf dem Programm. +++

+++ Kurzer Rückblick aufs Spiel beim FC Schalke 04: Bester Zweikämpfer war Luca Zander, der 11 seiner 18 Zweikämpfe und damit 61,1 Prozent für sich entscheiden konnte. Jakov Medić konnte die beste Passquote vorweisen, 34 seiner 35 Pässe und damit 97,1 Prozent kamen bei einem Mitspieler an. Die fließigsten Sprinter waren Daniel-Kofi Kyereh und Luca Zander mit jeweils 27 Sprints. Marcel Hartel war gegen die Königsblauen der laufstärkste Kiezkicker, er spulte 12,36 Kilometer am Millerntor zurück. Es war der zweitbeste Laufwert am 33. Spieltag, nur Rostocks Bentley Baxter Bahn (12,43 km) war noch laufstärker. +++

+++ Bis zum Spiel auf Schalke standen lediglich drei Sperren zu Buche. Philipp Ziereis musste zu Beginn der Hinrunde nach seinem Platzverweis in Paderborn ein Spiel pausieren, Marcel Hartel und Jackson Irvine fehlten nach ihrer jeweils fünften Gelbe Karten im Heimspiel gegen Nürnberg vor zwei Wochen. Im letzten Spiel der Saison gegen Fortuna Düsseldorf muss Coach Timo Schultz dann auf gleich vier gesperrte Spieler verzichten. Neben Marcel Beifus (Rote Karte) und Doppeltorschütze Igor Matanović (Gelb-Rote KArten) werden ihm auch Afeez Aremu und Daniel-Kofi Kyereh (jeweils 5. Gelbe Karte) nicht zur Verfügung stehen. +++

+++ Dank eines furiosen Endspurts mit den beiden Siegen gegen Jena (2:0) und Osnabrück (9:1) konnte unsere U19 den Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost feiern. Vorbei ist die Saison aber noch nicht, denn im Pokal ist das Team von Trainer Benny Hoose noch dabei. Am Donnerstagabend (12.5., 20 Uhr) geht's im Pokal-Halbfinale zum SC Victoria. Sollte sich unsere U19 durchsetzen, ginge es im Endspiel am Sonntag (22.5.) gegen den FC Süderelbe, der sein Halbfinale gegen den Rahlstedter SC mit 6:5 nach Elfmeterschießen gewonnen hatte. +++

+++ Erfreuliche Nachrichten aus unserem Nachwuchsleistungszentrum! Selcuk Rinal fährt zur U17-EM nach Israel! Unser U17-Spieler ist für die Türkei nominiert worden und spielt in der Gruppe gegen Spanien (Dienstag, 17.5.), Serbien (Freitag, 20.5.) und Belgien (Montag, 23.5.) um den Einzug in die KO-Runde. U19-Abwehrspieler Lennart Appe wiederum ist für das letzte Testspiel der deutschen U18-Nationalmannschaft gegen Belgien am Mittwoch (11.5., 15 Uhr) nominiert, Teamkollege Bennet Winter steht dafür zudem auf Abruf bereit. Genauso ist auch U23-Mittelfeldspieler Niklas Jessen auf Abruf für das Spiel der deutschen U19-Auswahl in Dänemark am Mittwoch (11.5., 16:30 Uhr) nominiert. +++

+++ Gelingt unseren Futsalern der Bundesliga-Aufstieg? Aktuell sieht es richtig gut aus. In der Relegationsgruppe 2 rangieren unsere unsere Kiezkicker nach zwei Siegen und einem Remis vor der TSG 1846 Mainz und dem Futsal Nova Club auf Platz eins. Nach einem 5:5 im Heimspiel gegen Mainz setzte sich unser Team beim Nova Club deutlich mit 10:1 durch, zuletzt gewannen die Braun-Weißen dann auch in Mainz mit 7:4. Im letzten Relegationspiel gegen Nova Club können unsere Kiezkicker am späten Sonnabend (14.5., 18 Uhr) in der Sporthalle Kerschensteinerstraße (Kerschensteinerstraße 10, 21073 Hamburg) den Aufstieg perfekt machen. Viel Erfolg, Jungs! +++

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY