{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Mehr als 300 Rabauken und Eltern beim Laternenumzug

Nach mehrjähriger Pause fand am späten Montagnachmittag (15.11.) wieder ein großer Laternenumzug um und im Millerntor-Stadion statt. Rund 150 Rabauken und ihre Eltern ließen das Stadion dabei mit ihren Laternen erstrahlen. Im gut gefüllten Rabauken-Block wurden dann nicht nur die üblichen Laternen-Lieder angestimmt.

Am späten Montagnachmittag (15.11.) versammelten sich rund 150 Rabauken mit ihren Eltern vor dem Millerntor-Stadion, um gemeinsam um und in der Heimspielstätte der Kiezkicker mit ihren rabaukenstarken Laternen zu gehen. Nach einer kurzen Begrüßung setzten sich die insgesamt mehr als 300 Teilnehmer*innen im (klein)kindgerechten Tempo in Bewegung. Mit strahlenden Laternen und Kinderaugen spazierte die Gruppe zwischen Stadion und Heiligengeistfeld entlang in Richtung Gegengerade-Nordtribünen-Eingang. Unter der Nordtribüne hindurch, an den Plätzen der Feldstraße vorbei, ging es weiter in Richtung Rabauken-Block. Natürlich war der kleine Umzug noch längst nicht alles, denn das große Highlight sollte noch folgen.

Gemeinsames Singen im Rabauken-Block

Nachdem sich Teilnehmer*innen einen Platz im Rabauken-Block sicherten und sich niederließen, wurde auch schon das erste bekannte Laternenlied angestimmt. „Ich geh mit meiner Laterne“ hallte es lautstark durchs Millerntor-Stadion. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde dann auch „Laterne, Laterne“ zum Besten gesungen und die Gruppe ließ es sich nicht nehmen, „das Herz von St. Pauli“ durchs Stadion schallen zu lassen. Eine schöne und besinnliche braun-weiße Atmosphäre, die gemeinsam von vielen Rabauken und ihren Laternen geschaffen wurde.

Nach ein paar abschließenden Worten wurden unsere Rabauken und Rabauken-Eltern verabschiedet, auch wenn einige gerne noch länger geblieben wären. Aber mit strahlenden Augen ging es für viele noch zum Clubheim, denn dort gab es die Möglichkeit zum kleinen Preis warme Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen zu bekommen. Schön, dass so viele den Weg zum Millerntor-Stadion gefunden haben und wir diesen schönen Abend erleben durften.

 

(lk)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY