Zum Inhalt springen

FC St. Pauli leiht Luca-Milan Zander von Werder Bremen aus

Zum Vorbereitungsstart auf die neue Saison hat der FC St. Pauli einen weiteren Spieler verpflichtet: Luca-Milan Zander wechselt von Werder Bremen ans Millerntor. Der 21-Jährige, der beim Bundesligisten einen Drei-Jahres-Vertrag besitzt, wird von den Braun-Weißen für zwei Jahre bis zum 30. Juni 2019 ausgeliehen. Innerhalb dieser Ausleihe ist keine Rückholoption für die Bremer vereinbart. 

„Wir freuen uns sehr, dass Luca zu uns kommt. Neben seinen sportlichen Qualitäten hat uns sehr beeindruckt, welche Entschlossenheit er an den Tag gelegt hat, um den Transfer zu uns zu realisieren“, erklärte Sportchef Andreas Rettig.
Auch Chef-Trainer Olaf Janßen freut sich über den Neuzugang. „Luca ist ein sehr gut ausgebildeter rechter Außenverteidiger. Er hat eine gute Schnelligkeit und sorgt mit seinem Offensivdrang stets für Druck über seine Seite.“ 
Für den Abwehrspieler waren zuletzt die Gespräche mit Andreas Rettig und Olaf Janßen ausschlaggebend für den Wechsel. „Ich hatte auch andere Optionen in der zweiten Liga, aber die Eindrücke, die ich bei meinem Besuch hier gewonnen habe, und die Gespräche haben mich davon überzeugt, dass es der richtige Schritt ist, zu St. Pauli zu wechseln. Hier sehe ich die besten Möglichkeiten für meine Entwicklung. Daher habe ich auch klar gesagt, dass ich zu St. Pauli möchte. Zudem ist auch in Bremen bekannt, dass St. Pauli über tolle Fans und eine super Atmosphäre im Stadion verfügt. Das Gesamtpaket passt für mich.“
Luca-Milan Zander wurde in der Jugendabteilung des SV Werder Bremen ausgebildet. Der ehemalige U20-Nationalspieler absolvierte für Werder Bremen zwei Einsätze in der Bundesliga und stand in der abgelaufenen Saison 31 Mal für die Zweitvertretung der Grün-Weißen in der 3. Liga auf dem Platz. Aufgrund einer Zahn-OP wird der Defensivmann erst am Dienstag (20.6.) ins Training einsteigen.
(cp)
Foto: Witters
Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-