{} }
Zum Inhalt springen

Maximilian Franzke verlässt den FC St. Pauli und schließt sich fest dem 1. FC Magdeburg an

Der FC St. Pauli und Offensivspieler Maximilian Franzke lösen im beiderseitigen Einvernehmen den Vertrag auf. Franzke spielte in der abgelaufenen Saison 2020/21 auf Leihbasis beim 1. FC Magdeburg und wird sich nun fest dem Drittligisten anschließen.

Maximilian Franzke (22) kam in der Winterpause der Saison 2019/2020 ans Millerntor. Er absolvierte insgesamt fünf Spiele für die U23 in der Regionalliga Nord und fünf Spiele für die Profis in der Zweiten Bundesliga.

Sportchef Andreas Bornemann: "Maximilian ist ein talentierter Spieler, der in seiner Entwicklung jedoch noch einen Zwischenschritt gehen muss. Auch mit Blick auf die geringen Einsatzchancen beim FC St. Pauli ist der Wechsel zum 1. FC Magdeburg eine gute Lösung."

Maximilian Franzke: "Ich möchte mich auf diesem Wege nochmal beim FC St. Pauli für alles bedanken. Es war eine wertvolle Zeit mit vielen Erfahrungen. Ich durfte hier mein Profidebüt feiern, das bleibt für mich unvergessen. Ich freue mich nun auf die kommende Zeit beim 1. FC Magdeburg und wünsche dem FC St. Pauli alles Gute und nur das Beste für die Zukunft."

 

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's