{} }
Zum Inhalt springen

Maximilian Franzke wechselt auf Leihbasis zum 1. FC Magdeburg

Kurz vor dem Ende der Transferfrist gibt der FC St. Pauli einen weiteren Spieler ab: Offensivspieler Maximilian Franzke (*5.3.1999) wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis zum Drittligisten 1. FC Magdeburg.

Der 21-jährige Franzke war im Januar 2020 von der zweiten Mannschaft des FC Bayern München ans Millerntor gewechselt. Bei den Bayern hatte er ab 2010 sämtliche Nachwuchsteams durchlaufen. Für die Braun-Weißen absolvierte Franzke fünf Einsätze in der 2. Bundesliga (1 Vorlage) sowie fünf weitere Partien für die U23 in der Regionalliga Nord (1 Vorlage).

Sportchef Andreas Bornemann: "Wir freuen uns, dass wir in dieser Saison über einen breiten Kader mit vielen Alternativen verfügen. Das bedeutet aber auch, dass bei uns nicht alle Spieler regelmäßig zum Einsatz kommen können. Ich bin überzeugt davon, dass Maxi in Magdeburg eine gute Rolle spielen und in der 3. Liga den nächsten Schritt gehen wird. Natürlich werden wir seine Entwicklung weiter intensiv beobachten."

Maximilian Franzke: "Ich bin dem FC St. Pauli sehr dankbar, dass er mir einerseits die Möglichkeit gegeben hat, im Profifußball mein Debüt zu geben, und andererseits mir nun die Möglichkeit eröffnet, in den kommenden Monaten in der 3. Liga Spielpraxis zu sammeln. Ich freue mich auf die Aufgabe in Magdeburg und am Saisonende wieder zum FC St. Pauli zurückzukehren."

 

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick