{} }
Zum Inhalt springen

1. Frauen besiegen Havelse mit 5:0 - vier Tore binnen acht Minuten

Am Sonntag (7.5.) fuhren unsere 1. Frauen gegen den TSV Havelse einen weiteren Sieg ein. War es in den ersten 20 Minuten noch ein Spiel auf Augenhöhe, das von viel Hektik geprägt war, kamen unsere Girls in Brown fortan immer besser ins Spiel. Mit diesem Sieg bleiben unsere Kiezkickerinnen Tabellendritte in der Regionalliga Nord der Frauen.

Trotz einiger Unruhe im Verein des gegnerischen Teams – die 1. Frauen vom TSV Havelse werden zur kommenden Saison aus Kostengründen nicht mehr für die Regionalliga Nord gemeldet, zeigten die Gäste zu Beginn der Partie eine engagierte Leitsung und erarbeiteten sich leichte Vorteile. Spätestens nach dem Führungstor durch Nina Philipp (31.) kippte die Partie zugunsten der Braun-Weißen. Mit der Führung im Rücken spielten unsere Mädels wesentlich ruhiger und konzentrierter. Im zweiten Durchgang war es zunehmend ein Spiel auf ein Tor - auf das der Gäste. Innerhalb von gerade mal acht Minuten schraubten Philipp mit ihrem zweiten und drittem Tor sowie Verena Mannes und Ann-Sophie Greifenberg das Ergebnis zwischen der 59. und 67. Minute auf 5:0 in die Höhe. Es folgten weitere hochkarätige Chancen für das Team von Kai Czarnowski und Lina Rosemann, doch weitere Treffer sollten nicht fallen.

„Wir wussten, dass die Frauen vom TSV Havelse zunächst motiviert in die Partie gehen würden, hatten aber auch damit gerechnet, dass sie – aufgrund der vereinsinternen Querelen - einbrechen, wenn wir deutlicher in Führung gehen und so kam es letztlich auch. Wobei wir uns im zweiten Durchgang auch deutlich gesteigert haben“, zeigte sich Trainer Kai Czarnowski hochzufrieden nach dem Spiel. Am kommenden Sonntag (14.5.) sind unsere 1. Frauen bei Holstein Kiel zu Gast.


 

Erwähnenswert: Vor und nach dem Spiel wurden die leidgeprüften Kickerinnen des TSV Havelse vom Heimteam und den St. Pauli-Fans solidarisch unterstützt. Die Fans drückten ihre Solidarität mit dem Frauenteam des TSV Havelse nicht nur durch aufmunternde Worte, sondern auch durch einen Banner aus. In den Tagen nach der Partie bei unseren Kiezkickerinnen haben sich der Verein TSV Havelse und seine Fußballfrauen auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit um ein Jahr geeinigt. Wenn auch unter wirtschaftlichen Einschränkungen kann das Regionalliga-Team eine weitere Saison als Team des TSV in der Regionalliga Nord spielen.

Wir sehen uns also nächste Saison!

 

(kc)

Fotos: Torknipser.de

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's