{} }
Zum Inhalt springen

U16 schlägt Havelse mit 1:0

Die U16 des FC St. Pauli gewann am Sonntag (6.11.) gegen den TSV Havelse verdient mit 1:0. Marc Pichelmann sorgte im ersten Durchgang für das Tor des Tages (25.).

Durch einen Sieg gegen den TSV Havelse wollte sich die U16 des FC St. Pauli in der Regionalliga Nord von der Abstiegszone weiter absetzen. Von Beginn an traten die Kiezkicker dominant auf und gingen folgerichtig in Führung: Aurel Loubongo-M’Boungou spielte die Kugel von rechts nach innen, vor dem Strafraum gab es einen Pressschlag, die Kugel bekam schließlich Marc Pichelmann auf den Fuß, der das Leder fulminant ins lange Eck knallte (25.).

Nach dem Seitenwechsel verteidigten die Boys in Brown ihren knappen 1:0-Vorsprung clever und gingen nach 80 Minuten als verdiente Sieger vom Platz. „In der ersten Halbzeit haben wir in der Offensive eine sehr gute Leistung gezeigt. In den zweiten 40 Minuten haben sich die Jungs eher auf das Verteidigen konzentriert. Das hat super geklappt, wir haben überhaupt nichts zugelassen“, sagte nach dem Abpfiff ein hochzufriedener U16-Coach Malte Schlichtkrull. Mit nun 13 Punkten auf dem Konto hat unsere U16 sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Am Sonnabend (12.11.) geht es für die Jungs zum SV Eichede.

 

FC St. Pauli U16

Graefe – Pichelmann, da Silva (53. Bornemann), Dieckmann (69. Wulze), Weber, Rieckmann, Kneller (65. Philipp), Loubongo-M’Boungou (79. Hartmann), Flach, Rudat, Zoch

Trainer: Malte Schlichtkrull

Tor: 1:0 Pichelmann (25.)

 

(jk)

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick