{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Rabauken unterwegs - Auswärtsfahrt und Stadionführung

Rund 40 Rabauken haben unsere Kiezkicker am vergangenen Sonnabend (8.10.) zum Auswärtsspiel nach Braunschweig begleitet. Zu Beginn der Schulferien enterten die Rabauken bei einer Stadionführung mit den beiden Rabauken-Paten Marcel Hartel und Luca Zander zudem das Millerntor-Stadion.

Auswärtsfahrt nach Braunschweig

Mehr als 40 Rabauken unterstützen die Kiezkicker

Nach langer Zeit konnte wieder eine Rabauken-Tour zu einem Auswärtsspiel der Kiezkicker geplant werden. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten diese zuletzt nicht umgesetzt werden, sodass der letzte Rabauken-Besuch in einem fremden Stadion schon knapp ein Jahr her war. Am Sonnabend (8.10.) war es nun endlich wieder soweit: Knapp 40 Rabauken machten sich mit einem Reisebus auf den Weg nach Braunschweig, um die Boys in Brown anzufeuern.

Treffpunkt war bereits um 9 Uhr morgens, bevor sich der Bus eine halbe Stunde später in Richtung Braunschweig bewegte. Stau-bedingt kam die Reistruppe erst eine halbe Stunde vor Anpfiff an, sodass es auf direktem Weg auf die Tribüne des Eintracht-Stadions ging. Ein Highlight gab es dann aber doch auf der Hinfahrt. Der Bus wurde auf einmal von der Polizei angehalten, sodass die Rabauken nicht schlecht staunten. Nach kurzem Austausch wurde der Bus dann von den Beamten zum Stadion begleitet, sodass der Bus ab diesem Zeitpunkt ohne Probleme durch den Verkehr fahren konnte.

Das Spiel begann und die Rabauken fieberten gespannt von der Tribüne aus mit. Die zwischenzeitliche 1:0-Führung der Kiezkicker brachte die Kids zum lautstarken Jubeln. Die Rabauken sahen sich schon mit drei wichtigen Punkten im Bus zurück gen Norden. Am Ende reichte es trotz des tatkräftigen Supports der Kids nicht für den Auswärtssieg und die Rabauken stiegen enttäuscht zurück in den Bus. Fangesänge wurden auf der Rückfahrt trotz der Enttäuschung aus voller Kehle angestimmt und so war man im Nu wieder in Hamburg. Für die Rabauken war die Auswärtsfahrt sicherlich trotzdem eine spannende Erfahrung, zumal der Großteil zum ersten Mal auf einer Auswärtsfahrt des Rabauken-Clubs mit war. 

_____

Stadionführung als Ferienauftakt

Überraschungs-Besuch der Rabauken-Paten 

Unsere Rabauken machten schon zu Beginn der Stadionführung große Augen als die beiden Paten Luca Zander und Marcel Hartel langsam zum Treffpunkt schlenderten. Die ersten Rabauken versammelten sich langsam um die beiden Kiezkicker, ehe es nach einer kurzen Begrüßung dann auch losgehen sollte.

An der Haupttribüne vorbei ging es zum ersten Halt: die Rabauken-Torwand. Natürlich ließ es sich niemand der Teilnehmer*innen nehmen, auf die Torwand zu schießen und ihr Können unter Beweis zu stellen. Die beiden Profis schauten dabei gespannt zu und staunten über die Schusskünste einiger Rabauken nicht schlecht. Sie selbst gaben sich natürlich nicht die Blöße und versuchten ihr Glück, eines der zwei Löcher zu treffen. Mit guter Laune ging es weiter und der nächste große aufregende Halt brachte die Auswechselbank, auf der die Gruppe allesamt Platz nahm. Bei den Kids kamen ein paar Fragen auf, die mit einem Lächeln von Luca und „Cello“ beantwortet wurden.

Das nächste Ziel der Stadionführung waren die Katakomben. Nachdem die Kabine der Einlaufkinder von allen Teilnehmer*innen beäugt worden war, ging es weiter zum eigentlichen Highlight der Tour - natürlich die Kabine unserer Boys in Brown. In der Kabine angekommen, wollten die Rabauken zuallererst wissen, wo die Vorbilder der einzelnen Kids sitzen. Aufgeregt zappelten die Rabauken auf den Kabinenbänken herum, waren aber doch am Anfang der Fragerunde in der Kabine noch recht zurückhaltend, ehe sie schließlich den Mut fanden, die eine oder andere Frage loszuwerden. Die Rabauken hörten ihren beiden Paten gespannt zu und alle genossen die gemeinsame Zeit mit dem Duo.

Zum Abschluss der Stadiontour ging es dann noch durch den Spielertunnel wieder in Richtung Rasen. Dort wurden noch einige Fotos geschossen und die Rabauken staubten jede Menge Autogramme ab. Glücklich und zufrieden ging es nun wieder zum Startpunkt der Tour - dem Fanshop. Nachdem die Rabauken-Club-Paten lautstark verabschiedet worden waren, stöberten die Kids noch einmal durch den Fanshop, bevor sie mit fröhlichen Gesichtern wieder von ihren Eltern abgeholt wurden. 

 

(lk)

Fotos: FC St. Pauli

 

Zum Ferienauftakt erlebten rund 20 Kinder eine Stadionführung mit Marcel Hartel und Luca Zander im Millerntor-Stadion.

Die Rabauken erlebten zum Ferienauftakt eine spannende Führung mit den beiden Profis Marcel Hartel und Luca Zander im Millerntor-Stadion.

Anzeige

Congstar
DIIY