{} }
Zum Inhalt springen

Rabauken on Ice

Sieben Rabauken erlebten am vergangenen Sonntag (6.1.) ein Einlaufen der etwas anderen Art und durften die Eishockey-Mannschaft der Hamburg Crocodiles aufs Eis begleiten.

Während sich die Hamburger Fußballclubs noch in der Winterpause befinden, bestreitet das Team der Hamburg Crocodiles auch im Januar fleißig seine Partien in der Eishockey-Oberliga. Das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions am vergangenen Sonntag sollte für sieben Rabauken ein ganz besonderes Erlebnis werden. Nachdem einige Rabauken bereits Anfang Dezember ein Schnuppertraining im Eisland Farmsen absolviert hatten und wir beim Heimspiel des FC St. Pauli gegen Magdeburg kurz vor Weihnachten schon drei Kinder der Crocodiles als Einlaufkinder am Millerntor begrüßen durften, hatten die sieben Auserwählten nun die einmalige Chance, den Crocodiles als Einlaufkinder den letzten Motivationsschub vor Spielbeginn zu verpassen.

Allerdings nicht in der Form, die sie aus dem Millerntor-Stadion gewohnt sind. In voller Eishockey-Montur und mit Kufen unter den Füßen wurden unter dem Jubel der Zuschauerinnen und Zuschauer kurz vor dem Spiel ein paar Runden durch die Halle gedreht. Mit Fahnen ausgestattet und gefolgt vom Maskottchen der Crocodiles flitzten die Rabauken wie echte Profis über die Eisfläche. Nachdem kurz darauf alle Spieler durch das Spalier der Einlaufkinder das Eis betreten hatten, durften es sich die Rabauken zusammen mit ihren Eltern auf der Tribüne bequem machen und das Spiel verfolgen. Auch wenn der Support nicht ganz belohnt wurde und sich die Crocodiles den Hannoveranern mit 3:7 geschlagen geben mussten, war es für alle dennoch ein unvergessliches Erlebnis und ein aufregender Tag!

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei den Hamburg Crocodiles für diese außergewöhnliche Einladung und hoffen auf weitere „coole“ Aktionen im Jahr 2019!  

 

(fp)

Fotos: HB-Fotografie


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin