{} }
Zum Inhalt springen

Reisebericht zur Rabauken-Ausfahrt nach Heiligenhafen

Zum wiederholten Male ging es für zehn Kids aus dem Rabauken-Club auf Freizeitfahrt nach Heiligenhafen. Fünf Tage lang stand Spaß, Action und natürlich ein bisschen FC St. Pauli auf dem Programm.

Am Montag (13.5.) in der Früh versammelten sich alle Reiselustigen Rabauken vor unserem Millerntor-Stadion mit Sack und Pack. Nachdem alles in den St. Pauli Bussen verstaut war und alle Eltern verabschiedet waren, ging das Abenteuer für die zehn Kids los Richtung Heiligenhafen, wo sich das Team der Bretterbude schon auf unsere Ankunft freute.

 

Nach einer kurzweiligen Autofahrt Angekommen bei bestem Wetter, wurden umgehend die Ballsäcke und Mini-Tore geschnappt und es wurde ausgiebig Beachsoccer gespielt. Nach einer Stärkung wurden dann unsere Zimmer in der Bretterbude bezogen. Wie es das tolle Wetter so wollte, ging es auch nach dem Abendessen nochmal für eine Runde Brennball an den Strand.

 

Der nächste Tag sollte ebenfalls sportlich werden. Bewaffnet mit gefüllten Trinkflaschen und einer großen Menge Energie wurde die Geschicklichkeit der Kids beim Mini-Golf auf die Probe gestellt. Nach dem die letzten Bälle in den Löchern versenkt wurden, ging es auf Go-Karts auf eine spannende und sonnige Entdeckungsreise durch Heiligenhafen. Um eine Partie Beachsoccer kamen wir auch an diesem Tage nicht rum und so vielen alle völlig erschöpft am Abend in ihre Betten.

 

Zur Halbzeit der Reise wurde dann auch endlich die Ostsee erkundet. Bei 11 Grad keine Selbstverständlichkeit, aber geschützt durch Neoprenanzüge und auf einem Surfboard stehend war dies für unsere Rabauken kein Problem. Den halben Tag wurde bei einem tollen Stand-Up-Paddeling Workshop über die Ostsee gepaddelt. Bei starkem Wellengang machten die Mädels und Jungs einen super Job auf den Bords. Da machte es auch Nichts, wenn die oder der eine Mal über Bord ging. Sofort ging es wieder aufs Brett und es wurde fleißig weiter gepaddelt. Nach der mittäglichen Stärkung wurde dann das Gleichgewicht auf Longboards an der Promenade unter Beweis gestellt. Mit einem lustigen Spielabend ging dann auch der dritte Tag zu Ende. 

 

Das von den Rabauken auserkorene Highlight der Woche folgte am letzten vollen Tag. Dem Regenwetter zum Trotz machten wir uns auf in den Hansa Park. Ob in der Achterbahn, in der Schiffsschaukel oder im Autoscooter - hier kamen alle voll auf ihre Kosten. Quietschvergnügt verließen wir nach ganzen sieben Stunden den Freizeitpark. Auch die letzte Nacht in der Bretterbude durfte aber nicht ohne Spielabend abgeschlossen werden.

 

Am Freitag (17.5.) war es dann Zeit die Koffer wieder zu packen. Einerseits vorfreudig die Eltern wieder zu sehen und anderseits traurig, dass es "schon" zu Ende war stiegen die Rabauken dann am Mittag wieder in die Busse in Richtung unserer schönen Hansestadt. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Bretterbude für die tolle Zeit und auch beim Salt Watershop für den coolen Stand-Up Paddelingkurs! Wir kommen mehr als nur gerne wieder. Alle Bilder zur Reise sind in unserer Bildergalerie zu finden.

Wenn Du auch bei solchen Reisen des Rabauken-Clubs oder andern Aktivitäten dabei sein willst, dann werde einfach Mitglied bei uns. Alle Info dazu findest Du hier: KLICK!

 

(lg)

Fotos: FC St. Pauli Rabauken

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin